Realsatire: Gauck informiert sich im Forschungszentrum Jülich über Alzheimer Therapie

Der scheidende Bundespräsident Joachim Gauck besucht heute das Forschungszentrum Jülich.

Photo by EnergieAgentur.NRW
Photo by EnergieAgentur.NRW

Dort werden ihn die Wissenschaftler unter anderem über den neuesten Stand in der Alzheimer-Forschung informieren.

Im „Supercomputing Centre“ (JSC) stellt ihm Prof. Katrin Amunts das virtuelle Modell eines menschlichen Gehirns vor und Vorstandsvorsitzender Prof. Wolfgang Marquardt wird über neuromorphes Computing sprechen.

Anschließend geht es im „Institute of Complex Systems“ bei Prof. Dieter Willbold und seinen Mitarbeitern um die Protein-Strukturen des Gehirns und die Entwicklung von Wirkstoff­kandidaten zur Therapie von Alzheimer und Parkinson.

Nach einem Besuch im Schülerlabor beendet Gauck seine Stippvisite.


Quelle: beipress

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5625 Artikel
Frisch aus der Redaktion