Ramstein: Terroralarm an der Airbase legt Berufsverkehr lahm

Ramstein-  Nach einem Vorfall am frühen Morgen ist die Hauptzufahrt zur Air-Base derzeit gesperrt und es kommt zu Behinderungen. Der Verkehr wird durch die Polizei umgeleitet.

Gegen drei Uhr war ein Personenwagen in unmittelbarer Nähe der Durchfahrt zu der amerikanischen Liegenschaft vorgefahren.

Der Fahrer kam heraus und stellte „einen unbekannten Gegenstand in der Form eines Paketes“ ab.

Dann machte er die amerikanischen Sicherheitskräfte auf sich aufmerksam. Der 32-Jährige Mann wurde von ihnen festgenommen und die Polizei verständigt.

Der Entschärfungsdienst des Landeskriminalamtes konnte nach den ersten Untersuchungen Entwarnung geben.

Nach Auskunft der Spezialisten geht von dem Gegenstand keine Gefahr aus. Derzeit untersuchen sie noch das Fahrzeug es Mannes.

Aufgrund der weiträumigen Sperrung kommt es weiterhin Verzögerungen zu Verzögerungen im Berufsverkehr.

Terror, ick hör dir trappsen …

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Hoffentlich wird der Terror-Trottel nach US-Recht behandelt.
    Bei unseren Walldorf-Richtern gibts eine Belehrung und einen Lutscher.

Kommentare sind deaktiviert.