Psiram offline: Steht das Hetzportal vor dem Neustart?

Tagelang war der Internetpranger Psiram, früher auch als Esowatch bekannt, nicht erreichbar.

JamesDeMers / Pixabay

Wir berichteten bereits über die todbringende Wikipedia Connection zwischen dem Mini-Blog Ruhrbarone, einigen Wikipedia Adminstratoren und dem Hetzportal Psiram.

Einige Seiten, u.a. die deutschsprachige Version sind zur Zeit nicht erreichbar, auf der Hauptdomain ist lediglich eine Grafik sichtbar. Soweit in Erfahrung zu bringen ist, sind mehrere Betroffene mithilfe von Anwälten gegen das anonym betriebene Portal vorgegangen und haben bei verschiedenen Providern eine Sperrung der Domain verlangt.

Ob die Maßnahmen erfolgreich waren, darüber wollten einige angefragte Provider keine Auskunft erteilen, bestätigten aber, dass es verschiedene Beschwerden zur besagten Domain gegeben habe.

Möglicherweise sind die Betreiber einer kompletten Sperrung der Domain zuvor gekommen und gestalten den Auftritt neu.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Mal langsam. Gibt es wirklich konkrete Hinweise darauf?

    Nach der Aussagen einiger PSIRAM-Dummschwätzer liegt lediglich ein technischer Defekt vor. Man sollte also nicht voreilig was feiern, was es nicht zu feiern gibt. Zur Erinnerung, im letzten Jahr haben einige aus díeser PSIRAM-/RUHRBARONE-/SONNENSTAAT-Ecke schon die Abschaltung von
    http://beamtendumm.wordpress.com
    gefeiert, aber den Blog gibt es auch fast ein Jahr danach immer noch.
    Wir wollen doch nicht so dumm sein, und voreilig was feiern, was nachher zum Rohrkrepierer wird. Sowas wollen wir doch lieber denen Überlassen.
    Allerdings darf ich anmerken, dass der angeblich „technische Defekt“ schon merkwürdig lange anhält. Sollte das vielleicht daran liegen, dass dort hauptsächlich Vollpfosten am Werk sind, oder ist der „technische Defekt“ nur vorgeschoben?
    Wieso sieht man da eigentlich eine Eule auf der Startseite, wäre denn ein niederrheinisches Suppenhuhn dort nicht besser aufgehoben?

    • Die Psirams haben mit Forensoftware und Wikimedia experimentiert und wollen nun offenbar auf Drupal umsteigen. Deutliches Anzeichen dafür, dass man sich von einigen alten Inhalten bewusst verabschiedet. Und das sicher nicht aus freiwillig erlangter Einsicht.

Kommentare sind deaktiviert.