Polizei hat zunehmend Probleme mit Migranten

Symbolfoto Polizei by: schmidt13 / 123RF Standard-Bild

Seien es gewöhnliche Kriminalität, Rudelbildung oder Angriffe auf Beamte: die deutsche Polizei sieht sich in ihren Aufgaben zunehmend Problemen gegenüber, die direkt mit der Massenmigration seit dem Jahr 2015 im Zusammenhang stehen. Die Beamten werden beleidigt und angegriffen. In einigen Fällen mussten sie sich aus Sicherheitsgründen bereits zurückziehen und die Straße dem Mob überlassen. Ein verheerendes Signal an die Bürger.

3 KOMMENTARE

  1. Bei der auf dem Aufmacherfoto zu sehenden Körpersprache kein Wunder, dass niemand vor solch unterwürfigen Weicheiern Repekt zeigt. Eine Ische versteckt sich hinter der anderen.
    Was für eine Lachnummer.

  2. Jepp, dass wird die Lösung sein. Mehr Polizeihärte, Bürgerwehren, evtl. noch ein paar GST Truppen reaktivieren.

    Wenn mehr Polizei und härteres Durchgreifen die Lösung ist, dann vertehe ich die ganze Aufregung um die Massenmigration nicht. Die Polizei muss einfach härter durchgreifen, schon sind alle Probleme beseitigt. 🙂

    Hat einer zufällig ein Beispiel, in welchem Land jemals auch nur ein Problem durch wachsende Polizeigewalt gelöst wurde? In Brasilien sind sie wohl richtig hart und Nachts ist es dort besonders sicher. 🙂

    Soll heißen: Nicht vom Wesentlichen ablenken lassen und echte Lösungen angehen, anstatt den Verursachern auch noch bei der Schaffung eines Polizeistaates zu helfen, der euch am Ende selber auf den Kopf fällt.

Comments are closed.