Politisch missbrauchter Karneval, Nein Danke!

Wie schon im letzten Jahr, war erneut Donald Trump das Hassobjekt der politisch korrekt angepassten Karnevalisten allerorten. Eine geschmacklose Darstellung reihte sich an die nächste.

Foto: ewastudio / 123RF Lizenzfreie Bilder

Aktuelle Fotos dieser Abscheulichkeiten ersparen wir unseren Lesern und unserer Portokasse. Das obige Bild stammt aus 2016 und der „Erbauer“ war damals traurig, dass der Zug im letzten Jahr ausfiel, angeblich wegen des schlechten Wetters, nicht etwa wegen eventuell befürchteter Terroranschläge.

Dieses Jahr machte der Düsseldorfer Jaques Tilly Islam-Propaganda und schimpfte über die AfD und sonstige „Islamhasser“ – war es nicht in Düsseldorf, wo islamische Terroristen letztes Jahr einen Anschlag in der Altstadt planten, der zum Glück verhindert werden konnte? Statt Mohammedkarikaturen hoch auf den Wagen der Jecken wurde nicht nur gegen Trump gehetzt, der unter anderem als Vergewaltiger der Freiheitsstatue gezeigt wurde, auch die polnische Regierung, immerhin noch ein EU-Partnerland, wurde als Diktatur dargestellt. Erdogan-Pappkameraden konnte man auch erblicken, aber hier hielt man sich dann doch lieber feige zurück, obwohl doch im Karneval alles erlaubt ist, wie es so schön heißt. Das Buckeln vor den Mächtigen gab es schon mal in Deutschland und eigentlich sollten doch diese Zeiten nie wieder zurück kommen …

Der Gipfel des Hohns ist, dass die Karnevalisten sich nur unter stärksten Sicherheitsvorkehrungen auf die Straße wagen konnten und die wurden eben nicht wegen denen verschärft, über die sich die politisch angepassten Jecken so echauffieren.

Dazu noch diese merkwürdige „Ich-bin-kein-Kostüm“ – Kampagne, nach der alles, was weiße Europäer im Karneval anziehen, rassistisch sein soll, außer natürlich Trump-Verkleidungen. Im nächsten Jahr dann werden Veganer noch Tierkostüme verbieten lassen, weil das speziezistisch ist und die Ehre der Tiere verletzt. Das war’s dann auch für Biene-Maja  und die Schmetterlings-Gruppe in der Kita von nebenan.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5620 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Die Farbe seiner Arbeitskleidung (siehe Video) entspricht seiner politischen Gesinnung. Der überholt noch die KPD links.

Kommentare sind deaktiviert.