Merkel hält die Deutschen für vollverblödet

BRDigung: Die aktuelle Situation ist eine ausgezeichnete Zeit das System als auch die zugrundeliegende Politik zu reflektieren. Zuvorderst unter dem Aspekt, was sie den Menschen noch bringt, außer Angst, Drangsal und ein Abgleiten in die “Seuchen-Diktatur”. Auf politischer Ebene scheint sich eine Sichtweise etabliert zu haben, die von der bisherigen “Lebenspraxis” sehr weit entfernt ist.

Mithin ein pseudolegitimierter Handlungsstrang. Fast möchte man von einem Drama sprechen, welches, soweit es hinterfragt würde, kaum mehr einer logischen Prüfung standhielte.

Bedauerlicherweise bleibt das Hinterfragen in weiten Teilen der Bevölkerung schlicht aus. Man begnügt sich mit der spektakulären “Lust an der Angst”. Eine Mehrheit fügt sich mehr oder minder anstandslos wie schweigend diesem neuartigen wie fragwürdigen Kurs. Das ist die neue “Normopathie”. Das wiederum wird wohlkalkuliert von den wenigen “Wandel-Zauberern” als Zustimmung vermarktet, weiter geschärft und die Zügel in der Folge straffer angezogen. Die “Betrübsanleitung” dazu bietet der abzukochende Frosch, langsam statt schlagartig die Veränderungen herbeizuführen. Flankierend werden kritische Stimmen zu dem Vorgehen, so gut es geht und dank der “wohlmeinenden Medien”, unter dem Deckel gehalten. Das kann überaus böse enden, unklar ist zur Stunde allerdings für wen.

Merkel entpuppt sich mehr und mehr als echter “Satansbraten”

Merkel hält die Deutschen für vollverblödetNehmen wir einen der letzten großen Auftritte der Kanzlerin daher. Sie reüssiert über das große Elend und wie sie gedenkt es “zum Wohle der Nation” in den Griff zu bekommen. Die leicht weinerliche Demutshaltung darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie bereit zu sein scheint den Alleingang für Deutschland zu proben, um die Menschheit eines Besseren zu belehren. Dazu zunächst ein kleiner Zusammenschnitt, dem man sich durchaus auch als Laie mit einem Halbwissen in bedenkenswerter Form nähern kann.

Die Aussagen werfen fundamentale Fragen auf, besonders bezüglich dessen, was wir ggf. hier in Deutschland verpasst haben. Merkel spricht unverhohlen von einem völlig neuen Virus. Also nicht von einer neuen Variante und das ist in vielfacher Hinsicht verwirrend. Von der Grippe wissen wir, dass es jedesmal einen neuen Impfstoff benötigt. Warum ist das bei dem neuen Virus jetzt anders? Ist der Pharmaindustrie diesmal etwa der große Durchbruch gelungen? Haben sie endlich den “Universalimpfstoff” gefunden? Ein Mittelchen, welches womöglich sogar noch gegen (oder für) menschliche Dummheit wirkt? Oder fiel ihnen gar das Allheilmittel gegen das “Menschsein” in die Hände?

Selbige Aussage gilt für die Tests. Was testen die und handelt es sich ebenso um Universaltests? Das alles sind Fragen die dringend einer Vrtiefung bedürfen. Und selbst die Maßnahmen … warum helfen die jetzt auch gegen das neue Virus. Jede neue Grippewelle hat uns bislang nie in die Katastrophe geführt. Zugegeben, das macht ja auch nicht das Virus, sondern die Regierung. Wo setzte denn dieser tage das große Massensterben wegen des neuen Virus ein? Dazu gibt es außer einer überdimensionierten “Propaganda-Show” bislang keinerlei belastbares Material.

Die Diskrepanz wird immer größer

Merkel hält die Deutschen für vollverblödetOder sehen wir vielleicht gerade ein völlig neue “Mutante” der Kanzlerin? Eine noch schlimmere Variante der “Bundesmutti”, jetzt ganz “muttiert”. Einer Figur, die ohnehin niemand gewählt hat, weil dies zumeist nur im Parlament und zwischen den Parteien ausgekungelt wird? Wir haben auf die Wahl des/der Kanler|in in etwa den gleichen Einfluss wie auf neue Virus-Varianten, nämlich gar keinen. Was also, wenn wir es inzwischen mit einer bösartigen Variante dieser Figur zu tun haben. Welche Impfung sollte uns da nur helfen?

Wir sich ausschließlich den “großen Medien” hingibt, mag mit alledem zufrieden sein wie es ist und sich der sorgsam “kreierten Situation” ergeben. Wer zuweilen noch seinen eigenen (Rest)Verstand bemüht, der kommt nicht umhin all das zu hinterfragen. Stellen sie sich nur einmal diese irre Situation vor: Sie sind symptomlos gesund und wissen nicht wie Sie damit umgehen sollen? In der heutigen Zeit schlicht eine Katastrophe, wenn ihnen niemand amtlich und ohne Test bescheinigen kann, dass sie gesund sind. Sie sind somit einer der potentiellen 83 Mio. Gefährder in Deutschland, die dringend einer Überprüfung und Überwachung bedürfen.

Bezogen auf Merkel und ihre Politik bedeutet dies, dass die Deutschen nie in der neuen Normalität ankommen können, sofern sie sich nicht komplett unterwerfen. Schon klar, das alles dient letztlich nur der persönlichen Sicherheit eines jeden und das sollte niemand unnötig gefährden. Abschließend noch eine wichtige Durchsage des Friedensministeriums und seiner neusten Einsichten zu den bürgerlichen Uneinischtigkeiten der Bevölkerung. Dank eines ausgeklügelten Datenschutzes konnten Handy-Daten und erstellte Bewegungsprofile den Klabauterbach auf die Spur des Übles bringen. Nun ist Abhilfe in Sicht. Bitte weiterhin: Hirn aus … Televisor an.

Quelle: Qpress