Personengruppe skandiert Naziparolen vor „Linke-Büro“

Braunschweig  – Eine etwa 15-köpfige Personengruppe erschien am Mittwochnachmittag vor dem Parteibüro „Die Linke“ in der Wendenstraße.

Nach Angaben zweier Zeugen wurden aus der Gruppe heraus Naziparolen gebrüllt und mehrfach der Hitlergruß gezeigt.

Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei hatten sich die Teilnehmer mit einer Straßenbahn in Richtung stadtauswärts entfernt. Zwei verschwanden in Richtung Hagenmarkt

Das Staatsschutzkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen, sich unter Tel. 0531/476 2516 zu melden. (ots)

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5640 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Ist das nicht seltsam… Wären Linke vor dem AfD-Büro gestanden und hätten „Deutschland verrecke“ gerufen, dann wäre wohl nix passiert

Kommentare sind deaktiviert.