Hier O24 auf Telegram folgen

Foto: Designed by Freepik

Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts, Klaus Cichutek, sieht ein Ende der Corona-Pandemie nur mithilfe eines Impfstoffs. „Ich glaube, wir alle verstehen die Brisanz der Lage. Wir wollen wieder zu einem normalen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben zurückkehren“, sagte Cichutek der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). „Mit den bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus gewinnen wir Zeit, um einen Impfstoff zu bekommen, den wir dringend brauchen. Denn nur der Impfstoff ist am Ende die Lösung des Problems.“

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Die könnten mal erklären, wie sie Viren dazu bringen nicht zu mutieren, während der Impfstoff gezüchtet wird, oder, wie man im Frühjahr bei der Impfstoffproduktion schon weiß, in welcher Art die Viren im Herbst zu Beginn der Impfsaison mutiert sein werden.

Comments are closed.