Was für ein Tänzchen. „Zweifelsfrei“ erwiesen ist gar nichts. Warum soll man glauben, was sich nicht nachprüfen lässt? Kann man den Ärzten und Gutachtern, die von der „Bundesregierung“ beauftragt werden, vertrauen, nach all den Lügen? Die Russen können ihre Dissidenten nicht mal mehr richtig liquidieren, wie in den guten alten James Bond Filmen. Das ist das Märchen, das man uns auftischt. Angela will mit Vladimir den Nowitschok tanzen, aber der hält nichts von Damenwahl und lässt die Alte abblitzen. Das ist auch gut so. Andernfalls würden wir tatsächlich einen zweiten Sturm auf den Reichstag erleben …

15 KOMMENTARE

  1. Wladimir Wladimirowitsch Putin hat es wahrlich nicht leicht. Ständig wird er gemobbt und ausgegrenzt, darf nirgendwo (Bsp. G 8) mitreden und mitspielen, muss immer in der Ecke stehen und die Hände beschämt vor das Gesicht halten.

    Dafür hat er jetzt Lenkwaffen (Mach 8), die jede Carrier-Strike-Group in Sekundenschnelle versenken, noch lange bevor die überhaupt merken, dass sie gerade versenkt werden.., hihi….Schlaues Kerlchen der Wladimir. Karma is a bitch.

    Andererseits: Jetzt legt unser schwerkrimineller, polit-mediale Komplex wieder die verschrumpelte Nowitschok-Platte auf. Die machen sich nicht mal mehr die Mühe, beim dreisten Lügenpack-Lügen erwischt zu werden. D.h. nichts gutes.

  2. Der Tanz heisst Kasnerschock.
    In Anlehnung an Europas mächtigste Frau ( angeblich ) .
    Vergleiche ich die Sprecherin von Lawrov Frau Sacharowa mit dieser unförmigen Qualle Kann ich verstehen, dass die Bundesgesundheitsstunte so geworden ist.

  3. Gott sei Dank ist zumindest Julian Assange in Sicherheit vorm Russen, für Snowden sehe ich allerdings schwarz.

  4. Putin kann, wenn er denn wollte, 100%ig einen Gegner so liquidieren lassen, dass der nicht in einer deutschen Klinik in Berlin landet, wo Merkel-Abhängige dann irgendwas diagnostizieren und mit dem Finger auf Russland und Putin zeigen können !
    Für mich ist klar, dass das jemand anderes inszeniert hat, der/die ein Interesse daran hat, Russland und wahrscheinlich auch „Nord Stream 2“ zu boykottieren.

    Einige Fragen übrigens :
    Warum gibt es durch Merkel und Gefolge öffentliche Rügen und Sanktionen gegen Russland und mit dem autokratischen Kurdenmörder und Kriegstreiber Erdogan macht man dicke Geschäfte und schiebt ihm als EU-Beitritts-Kandidat und über den „Flüchtlings“-Deal Milliarden unserer Steuergelder zu ?

    Warum wird Saudi-Arabien nicht geächtet, trotz brutaler Diktatur und Unterdrückung, ständigen Menschenrechtsverletzungen besonders gegen Frauen, Morden und Exekutionen ?

    Warum werden ständige Menschenrechtsverletzungen in anderen ISlamischen Staaten, z. B. im Iran unter dem ISlamistischen Mullah-Regime nicht gerügt ?

    Merkels und Maas öffentliche Empörung zeigt mal wieder die Verlogenheit dieser Figuren und des ganzen Regimes !

    • Weil etliche unserer Politkoniferen sich Türkenischen als Ehefrau importiert haben. Die sind gut erzogen. Maulhalten, zu Hause bleiben, Nachnwuchs austragen und Brennholz nach Hause schleppen um de Esel zu schonen.
      Aber im Ernst: welche Deutsche Frau die etwas auf sich hält würde denn sowas wie Sigi Vollfett heiraten oder sich von dem bespringen lassen ? Pfui bäh.

  5. Großartig beschriebenen Szene. Danke !!!!
    Wir wissen nichts genau, ABER DIE NATObüttel schreien nach Vergeltung. Ein Krieg muss her, so könnten die Privilegien der Herrschenden gerettet werden. Nicht sonderlich gut, aber WÄHLT BITTE AfD.

  6. @Blitzbirne,

    du hast die Knechtung amerikanischer frauen durch Trump vergessen. Nachdem du und deine Kampftruppe beim Islam aufgeräumt haben (definitiv machbar), solltet ihr euch auch darum kümmern.

    Wer soll denn rügen? Wer soll den machen? Doch nicht etwa der Patriarch? Also ran liebe feminist_innen. Handelt endlich selber und erzählt nicht immer nur, was andere zu tun haben! Fangt mit ner Demo in Riad an, Freitags vor der grossen Moschee. Ich würde meinen Hut ziehen!

    • Feministinnen haben und hatten den Mut gegen den politischen ISlam zu protestieren und zu schreiben, sogar schon seit Jahrzehnten, als zum Beispiel Alice Schwarzer und weitere europäische und iranische Feministinnen kurz nach der Mullah-„Revolution“ 1979 in Teheran gegen die ISlamistische Reaktion demonstrierten.
      Damals machte sich „Hiob-Durchfall-Mentrualtasse“ noch in die Hose, was er auch heute noch tut vor lauter Schiss vor ISlamisten.
      Auch weitere männliche Memmen übten sich in öffentlichen Unterwerfungs-Gesten wie Bischof Bettvorleger-Strohm und Kardinal Murx, die in Jerusalem sogar ihr Kreuz ablegten und der Oberpope, der sich nicht entblödete vor ISlam-Anhängern zu knien und denen die Füsse zu waschen oder Siegmar Gabriel, der dem türkischen Aussenmufti auf den Knien Tee servierte.

      Scherte frau alle Männer über einen Kamm, wie das dumme und gehässige Stänkerer wie „Hiob-Durchfall-Mentrualtasse“ mit Frauen tun, käme man zu dem Ergebnis, alle Männer wären feige Pfeifen und Ar…kriecher.

      Aber intelligente Menschen können differenzieren und es gibt wenigstens ein paar mutige Kerle wie Hamed Abdel-Samad, Trump oder Michael Stürzenberger, die ISlamisten nicht in den … kriechen.

      https://www.emma.de/artikel/iran-die-betrogenen-264297

  7. Jaja Blitzbirne, Islamisten nicht mögen, gegen (echte) Frauenunterdrückung zu sein, etc. ist ein erwähnenswertes feministisches Alleinstellungsmerkmal (Applaus, Applaus! ihr seid superheldinnen!). Ohne feministinnen wäre da niemand drauf gekommen. Wahrscheinlich findet ein Großteil hiesiger Männer toll, dass Frauen gesteinigt werden und wenn nicht (mehr), habt ihr sie geheilt?
    In Wirklichkeit ist es doch so, dass ihr tatsächliches Frauenleid für eure lächerlichen Befindlichkeiten instrumentalisiert. Eine Unverschämtheit Sondergleichen, euch selber in die Nähe von sharia-Opfern zu rücken oder gar gleichzustellen!!! Im Boden versinken und euch hinterfragen (wenn schon zu dumm zum schämen), dass wäre angemessen für deutsche Wohlstandquaken, insbesondere für übervorteilte Millionärinnen mit fetten Schweizer Bankkonten.

    Übrigens, wer Trumps (angebliche) Frauenfeindlichkeit im selben Atemzug mit echten Menschenrechtsverletzungen nennt, der tut Frauen keinen gefallen. Derartige Relativierungen können nur einem sehr dummen Gehirn entspringen, oder einem hörigen Merkeltroll.
    Wie „unterdrückt“ hiesige Feministinnen im Verhältnis zu sharia-Betreuten sind, erkennt man an ihren großen Fressen, vor allem im Internet oder wenn sie mal wieder zum „Sturm auf den Reichstag“ animieren. Dieses Leben in ständiger Angst muss schrecklich sein.

    Und immer wieder. Verblödete feministinnen (original Männerhasserinnen!) nicht mögen, für vollverblödet halten ist nicht gleichbedeutend mit allgemeinem Frauenhass, sondern das genaue Gegenteil. Versuch es dir zu merken, sonst wirds langweilig.

  8. Schrumpfhirn „Hiob“ hat ´ne Meise
    darum labert er nur Sch ….
    Schrumpfhirn „Hiob“ hat ne Macke
    darum labert er nur K ….

    Am Meeresrand der „Hiob“ stand
    und hielt die Angel in der Hand
    am Angelhaken hing ein Barsch
    was Schrumpfhirn labert ist für´n Ar …

  9. Glückwunsch, sich noch dümmer stellen, als frau CCC sowieso schon ist, hat was von Quadratur des Kreises.

    Geh Du Spatzenhirn mit Alice Merkel feiern und Kopftuchmädchen befreien, von den kleinen Sawsans können wir hier garnicht genug haben. Irgendwer muss den bösen Silvesterbuben schließlich halal kochen.

    • Na, na, „Doof bleibt doof-Hiob-Durchfall-Menstrualtasse“, das war aber ein äusserst schwaches Rückzugs-Gefecht !
      Dabei habe ich doch nur versucht, mich „Hiobs“ unterirdischem Niveau anzupassen …

      • Diesem unterirdischen Niveau kann man sich gar nicht anpassen.
        Und wenn, dann setzt der Kotzbrocken voll Stolz alles dran noch tiefer zu steigen.
        Aber es schadet ja nicht etwas zu trainieren. Dafür kann man Durchfall/Menstruaslttasse schon benutzen.

Comments are closed.