Liebe Freunde,

wie bereits erwähnt, habe ich den Veranstaltern von Querdenken711 geschrieben und bekam von der Frankfurter Gruppe folgende Nachricht:

Lieber Wolfgang

vielen Dank für dein Liedvorschlag.

Nach interner Überlegung haben wir uns leider entschieden dieses nicht für das Programm zu berücksichtigen.

Querdenken will in Frankfurt eine Botschaft des Friedens, der Freiheit und der Wahrheit in das Publikum aussenden. Diese Botschaft kann richtig empfangen werden, wenn sie mit bedingungslosen Respekt und der höchsten Professionalität eingepackt wird.

Wir freuen uns über dein Engagement und hoffen dass dieses anderweitig eingesetzt werden kann.

Liebe Grüße

i. A.

J. R.

Co-Teamleiter und Koordinator

Das kam nicht überraschend für mich und alle, die mich gerne am 29.08. in Berlin sehen würden, falls diese Veranstaltung zustande kommt, werden wohl enttäuscht werden. Ich bitte darum, von irgendwelchen Versuchen Abstand zu nehmen, die Veranstalter umzustimmen, man muss solche Entscheidungen respektieren.

Wer meine langjährige Arbeit als Blogger und Musiker kennt, weiß, wofür ich stehe und dass ich auch ein Freund der leisen Worte bin, nicht aber, wenn es um das Lügenpack geht, das auf unsere Kosten unser Land in den Abgrund führt.


Quelle: Fantareis

9 KOMMENTARE

  1. Das Geschwalle dieser Querdenker geht mir auf den Sack. Theatralischer nutzloser Dreck, der nur einen Bohei bringt aber nichts wirklich anpackt und damit auch nichts zu ändern vermag. Wie immer dieselbe Scheiße.

    • Sie müssen ja nicht hingehen und keine Nachrichten darüber lesen und hören.
      Und, wenn Sie wissen, wie man es besser macht können Sie je selbst etwas auf die Beine stellen, falls Sie können.

  2. Habe mir eben gerade das Lied bei Amazon gekauft aber nichtsdestotrotz Entscheidung muss man respektieren und vielleicht sind am Anfang erstmal leisere Töne gefragt wenn die Stimmung kippt und die Kriminellen Politiker weitermachen dann sollte auch bei uns vorbei sein mit leisen Tönen und von leisen Tönen in laute Töne und von leisen Proteste in laute Proteste umgeschwenkt werden , wenn es dann soweit kommt lassen wir uns von den Franzosen ihre XXXXXXXXX leihen die werden wir brauchen für das Lügen Pack.

  3. Die Veranstalter wollen auf keinen Fall eine Angriffsfläche für den polit-medialen Verbrecher-Komplex bieten.

    Das ist ähnlich wie bei der mittlerweile eierlosen Meuthen-von Storch-AfD, wo man lieber vor dem FEIND hinkniet und ihm anbiedernd die Füße küsst, anstatt ein eigenes, selbstbewusstes Profil zu leben.

    • Sie wollen sich’s halt doch nicht so ganz verscherzen, die Gutchen. Könnte ja doch noch ein persönlich vorteilhaftes Angebötchen kommen, wie damals beim Revoluzzerchen Jo Leinen.

    • Ich würde nicht sagen, daß die AfD eine Meuthen-Afd geworden ist. Von Storch lasse ich mal weg, denn von der bekomme ich nicht viel mit.
      Da gibt es einige fähige und engagierte Leute in der AfD. Herrn Meuthen sehe ich eher als Störfaktor und Saboteur, der sich in Ellenbogenmanier eine Führungsposition verschafft hat und bei der Mainstreampresse, die ja im allgemeinen gegen die AfD eingestellt ist, Unterstützung findet. – Das passt dann schon, wenn so ein unsympathischer Kerl als beliebtester AfD Politiker und Gesicht der AfD propagiert wird.

  4. Ich sehe das so ähnlich wie Franz Strauß.
    Der Staat sitzt immer noch am längeren Hebel und könnte Gründe finden, zukünftige Veranstaltungen zu verbieten, nicht zu genehmigen, oder zu sabotieren.
    Es müssen sich aber noch viel mehr Leute anschließen auch die die nicht so mutig sind.
    Das ist aber kein Grund das Lied nicht zu hören und nicht zu verbreiten, das kann ja parallel laufen.
    Ich hoffe auf weite Verbreitung und darauf, daß sich auch andere Musiker zu weiteren Protestliedern inspiriert fühlen.

    Wenn es nötig ist, mit der Tür ins Haus zu fallen, dann hat man vielleicht nur einmal die Möglichkeit und der Zeitpunkt muss stimmen und am besten hat man dann noch eine Armee hinter sich.

Comments are closed.