In den USA kann man die neuartigen Masken bereits für einen Sack voll Dollar bestellen. Das ganze Set ist bei „MicroClimate“ für 199 $ erhältlich. Die Acrylscheibe bietet volle Sicht auf das Gesicht, welch ein Hammer-Werbespruch. Patentierte „Hepa-Filter“ reinigen die ein- und ausgeatmete Luft von allen möglichen Mikroben. „Social Distancing“ war gestern, die Normalität kann zurückkehren, wir können wieder am Leben teilhaben. Die Halsmanschette ist aus bequemen Stoff, der sich problemlos anpasst und hohen Tragekomfort gewährleistet.

Unter der Maske kann man ganz normal Brillen, Kontaktlinsen oder sogar einen Gesichtsschleier tragen, wenn religiöse Vorschriften dies erfordern. Ob demnächst auch eine Unterwasservariante und ein Spezialset für Weltraumflüge angeboten wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

8 KOMMENTARE

  1. Die Deutschen, so totalverblödet, charakter- und rückgratlos wie sie sind, würden jubelnd Hurra schreien, wenn sie so einen Marslandeanzug tragen müssten.

    Die würden auch auf allen Vieren krabbeln, wenn die Zonen-Pomeranze es befiehlt.

    • Charakterlich haben 87 % der Doitschen diese Fortbewegungsart längst verinnerlicht. Kostenfrei dazu gibt es Parteibücher nach Wunsch: rote, grüne, schwarze und gelbe.
      Wir sind bunt.

    • Vielleicht werden eines Tages ein paar Deutsche für ihre Erfindung des aufrechten Kriechens mit dem Nobelpreis belohnt.

    • und nicht nur das, es wird dafür extra noch eine Steuer eingeführt. Die Volk wird FÜR diese Steuer demonstrieren gehen.

  2. Für so „ansehnliche“ Gestalten wie die Kühnaxt, das Rot oder auch IM E, KGE oder die Werbaufschlagte Teletubbi ² gibt es für ganz geringen Aufpreis eine Version mit schwarzer Innenbeschichtung. Für ganz helle wie den bayerischen Scheuer auch eine innen verchromte.
    Für adipöse Saarfatties mit Durchlass für Frankfurter Würstchen.
    Eine rechteckige Version für lange Gesichter wie Steechner oder das Küstenbarbie sind auch in Entwicklung. Es tut sich was im Lande der unbekränzten Möglichkeiten.

  3. Unbedingt! Zumindest eine Selbstverständlichkeit für all jene die behaupten, „Corona“ gehabt zu haben. WIR können derzeit nicht wissen wie ansteckend die wirklich sind. Selbst wenn sie keine gravierenden Symptome hatten und glücklicher Weise nur einen ganz leichten Verlauf verspürten (oder garnichts), das Virus schlummert in Ihnen (sagen sie) und andere haben evtl. nicht so viel Glück wie sie selber.

    Ernsthaft, ich finds gut wenn man Bekloppte bereits auf 100m Entfernung ausmachen kann.

  4. Ich trage den Spahnlappen auch gegegn fortgesetztes Muffensausen. Landläufug auch als flatulentia maxima ( nach Zwiebel – oder auch Knoflgenuss ) Der Schalldämpfer für den Arsch.
    ( Ist der Spaan Lappen doch so wie so.)

  5. Ist doch noch gar nicht 1. April… 😆
    Wer ist so bescheuert, außer die Amis vielleicht, und rennt so draussen herum??

Comments are closed.