Merkels (neue)Wahlmärchen!

ENTLARVT: Verdummung und Lügen für das blöde Volk. Lassen Sie sich von dem CDSU-Wahl-Programm JA nicht beeinflussen!

Merkels »CDSU« will das Wahlvolk mit neuen Märchen beglücken, um »Mutti« auch nach der Bundestagswahl an der Macht zu halten.

Die üblichen Verdächtigen, die bei JEDER Wahl von irgendeiner Partei (diesesmal von der CDSU) versprochen werden und über die man sich nur noch totlachen könnte, wenn das nicht auch Millionen von »Wählern« auch noch glauben würden:

  • Steuerentlastungen in Milliardenhöhe
  • KEINE Steuererhöhungen
  • Mehr Geld für Familien
  • Mehr Sicherheit

Und ganz neu:

Vollbeschäftigung bis 2025!

Hier einige der wichtigsten Punkte aus der »Märchenstunde«:

  • Einkommenssteuerentlastungen

Die Erwerbstätigen sollen um mehr als 15 Milliarden Euro »entlastet« werden.

Mein Kommentar: Bei einem ähnlichen Einkommenssteueraufkommen wie 2016 und ähnlicher Erwerbstätigenzahl wären das im DURCHSCHNITT gerade mal rund 13 Euro im Monat! SUPER!

Weiterlesen bei michaelgrandt.de

 

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Nächste Demo

Über Dr. h.c. Michael Grandt 106 Artikel
Publizist und Bestsellerautor

3 Kommentare

  1. Wer sich von diesem Unfug noch blenden lässt, dem kann man eh nicht mehr helfen.

    „Wählt mich, denn ich gebe euch Zeugs umsonst und lasse die Reichen dafür bezahlen.“

    Ich wähle denjenigen, der die Sozialsysteme und Steuern zurückfährt, die Meinungszensur beendet und mehr Freiheiten und Eigenverantwortung garantiert. Na wer traut sich, gegen „Gefühle“ anzukämpfen?

  2. »Merkels (neue)Wahlmärchen!«

    Wer zwingt uns denn, diese Märchen zu konsumieren? Mir fällt dazu die Anekdote über den Komponisten Reger ein, der von einem Kritiker angegangen worden war. Seine Antwort an den »Besserwessi«: »Ich sitze im kleinsten Raum meiner Wohnung und habe Ihre Kritik vor mir. Gleich werde ich sie hinter mir haben…«

  3. Wenn der Wahlmichel nur nach Regers Rezept handelte !!
    Wird er nicht, hat er noch nie und will endlos weiter belogen werden.
    Eindeutiges Zeichen dafür: von mehr als 40 Millionen GEZ Vergewaltigten gehen mal gerade 4,8 Millionen auf die Barrikaden. also schlappe 12 %.
    Das Wahlergebnis am 24.09.2017 wird in Analogie dazu lauten:
    ca. 70 % für die Blockparteien, der Rest vernachlässigbar aufgeteilt auf Unwichtige.

Kommentare sind deaktiviert.