#MerkelsAbschiedstour – alle Termine: Heisst eure „Kanzlerin“ willkommen!

So heißt man die beste Bundeskanzlerin aller Zeiten willkommen:

Hier könnt ihr eure Kanzlerin treffen und Lebewohl sagen:

  • 16.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Deutsches Eck, Koblenz
  • 16.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Ort: Kiliansplatz, Heilbronn
  • 17.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Markt, Annaberg-Buchholz
  • 17.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Ort: Gelände der Landesgartenschau, Apolda
  • 18.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Vorplatz Strandterrassen, Wunstorf-Steinhude
  • 18.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Ort: Rathausplatz, Herford
  • 21.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Sankt Peter-Ording, Erlebnispromenade
  • 21.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Ort: Platz an der Roten Schule, Cloppenburg
  • 22.08.2017, 16:00 – 17:00 UHR Ort: Domplatz, Münster
  • 22.08.2017, 18:30 – 19:30 UHR Ort: Konrad-Adenauer-Platz, Bergisch Gladbach
  • 24.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Markt, Vacha
  • 24.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Ort: Ehrenhof, Bayreuth
  • 25.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Kurgarten, Bad Kissingen
  • 25.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Ort: Universitätsplatz, Fulda
  • 26.08.2017, 12:30 – 13:30 UHR Ort: Markt, Quedlinburg
  • 26.08.2017, 15:00 UHR Stadthalle, Braunschweig
  • 29.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Bitterfeld-Wolfen
  • 29.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Brandenburg an der Havel
  • 30.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ludwigshafen
  • 30.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Erlangen
  • 31.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Rövershagen
  • 31.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Warnkenhagen
  • 01.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Bundesmittelstandstag der MIT Nürnberg
  • 05.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Heidelberg
  • 06.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Torgau
  • 06.09.2017, 19:00 – 20:00 UHR Finsterwalde
  • 07.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Mainz
  • 07.09.2017, 18:00 – 19:00 UHR Neustadt Weinstraße
  • 08.09.2017, 18:00 – 18:30 UHR Wolgast
  • 09.09.2017, 11:00 – 12:00 UHR Landesparteitag CDU Reutlingen
  • 12.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Rosenheim
  • 12.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Augsburg
  • 13.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Lingen/Ems
  • 13.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Bad Fallingbostel
  • 15.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Trier
  • 15.09.2017, 19:00 – 20:00 UHR Dillingen
  • 16.09.2017, 11:00 – 12:00 UHR Binz
  • 18.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Regensburg
  • 18.09.2017, 18:30 – 19:30 UHR Passau
  • 19.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Wismar
  • 19.09.2017, 18:00 – 19:00 UHR Schwerin
  • 20.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Kappeln
  • 20.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Hamburg
  • 21.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Gießen
  • 21.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Neuss
  • 22.09.2017, 14:30 – 15:30 UHR Heppenheim
  • 22.09.2017, 17:00 – 17:45 UHR Ulm
  • 22.09.2017, 19:00 – 20:00 UHR München

Falls sich etwas ändert, ist hier der offizielle Kalender der CDU

P.S. eingeschickt von den besten Lesern der Nation

Und hier ein Flugblatt zum Ausdrucken und Mitnehmen mit den wichtigsten Merkel-Lügen

Merkel-Lügen als Flugblatt zum Ausdrucken

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5788 Artikel

Frisch aus der Redaktion

13 Kommentare

  1. Da wird man bestimmt wieder viele Jubler aus den Schulen mit buten Luftballons zwangsverpflichten und die Zuhörer vorher aussieben. Vielleicht nicht ganz so schlimm wie bei den „Martinrufern“ – aber es wird öffentlichkeitswirksame Show werden.
    So etwas gab es ja zu Hockers Zeiten, wenn Mitglieder des Politibüros in die Betriebe kamen, wurden von der BPO (Betriebs-Partei-Organisation) und der Stadt-Parteileitung nur parteinahe Kollegen in den Vordergrund gestellt.(Oft Komparsen die keiner kannte) Es gab auch einen gestellten Fragesteller (wurde inhaltlich vorher ausgearbeitet und abgesprochen) und die Ortspresse hatte auch ihreb „Pflichtzettel“ an den Hals bekommen, welche Leute bevorzugt (nur zum Schein) befragt werden durften. Kollegen, die als Systemkritiker und Nörgler bekannt waren, durften nicht teilnehmen.

    Jedenfalls könnte ich mir vorstellen, dass Merkel dort spricht, wo nicht ihre nächsten 10.000 Afrikaner hinkommen. Die kommen dort hin, wo auch Merkel nicht hingeht.

  2. Wer eine Volksverräterin mit Blut an den Händen von
    Töchtern und Söhnen unserer Nation, noch vertraut,
    kann entweder nur Schizophren, oder genau so eine
    linke Drecksau sein wie Sie !!!
    Wählt Sie, oder wählt Sie nicht, die Mehrheit der beiden
    Verbrecherparteien kann in dieser Parteien-Diktatur gar nicht mehr gebrochen werden.
    Was glaubt Ihr warum eine Puffmutter Ihre zukünftigen Nutten und Zuhälter nicht Preis gibt ? Natürlich nur, weil Sie nach der Wahl wieder mit dem roten Misthaufen zusammen gehen muss, um an der Macht zu bleiben. Aber für Vaterlandsverräter ist das alles normal, ob das Volk belogen und betrogen wird geht diesen Schweinen nach der Wahl am Ars.. vorbei.
    Die Zukunft in Deutschland ist vorprogrammiert.
    Der DOOFE MICHEL, die VERRATS-PARTEIEN, der DRECKS-ISLAM und die OPPORTUNISTEN.
    Alles zusammen ergibt BÜRGER-KRIEG !!! :-(

  3. Wer zu diesen Terminen gehen will, könnte mit anwesenden Polizisten reden und sie auffordern, die Verbrecher zu verhaften. Anstatt zu rufen „Hau ab“, sollte man dann auch konsequent „VER-HAF-TEN“ rufen.

  4. Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

    Das Wissen über unsere Geschichte der letzten 200 Jahre ist nicht vorhanden und wird an den Schulen weitestgehend ausgeblendet. Deshalb ist es jetzt wichtig das nachzuholen.

    Es geht um das Überleben unserer Völker !!!

    Dazu unser Buch als kostenlose PDF-Datei auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg für die deutschen Völker !

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf

    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

  5. Da lege ich mich lieber auf die Wiese und drehe der McPomm-Qualle den Arsch zu.
    Den Anblick dieses unförmigen Hosenanzuges hält doch kein aktiver Mann aus !!
    Augenkrebs wäre die Folge.

  6. aaronje, stimmt auffallend !
    Die Deutschen können wählen wie Sie wollen,
    oder auch nicht wollen, es kommt immer das
    gleiche heraus; Ein Volksverrat !
    Die CDU und SPD werden in diesem Land immer
    die absolute Mehrheit haben, dafür ist in erster Linie das Parteien-System und erst in zweiter Linie das Wahlvieh verantwortlich.
    Man kann das Idiotenvolk nicht mehr anders bezeichnen.
    Sie lassen sich von den Apparatschiks steuern wie
    Hampelmänner und werden eines Tages aufwachen,
    wenn es zu spät ist.
    Meine lieben Gläubigen im Allah, dann könnt Ihr Eure Dome
    und Bischöfe in den verlängerten Rücken stecken.
    Wenn es den Bischöfen als erstes an den Kragen geht,
    wäre das meine größte Genugtuung !

  7. Immer wieder: Rotgrünrote wollen AfD-Vernastaltung bekämpfen!
    ————————————————————————————————–

    https://www.op-online.de/region/neu-isenburg/afd-wahlkampf-gegendemo-frauke-petry-kommt-nach-neu-isenburg-8614761.html

    Hauptaktivistin: Alice Blum, Neu-Isenburg

    http://gender-und-rechtsextremismus.de/w/files/pdfs/fachstelle/fachtag2014_letzte_fassung.pdf

    Mitarbeiterin in
    Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaften
    der Uni Gießen
    Karl Glöckner Straße 21B
    35394 Gießen (an der Lahn)

    https://www.frankfurt-university.de/zielgruppen/presse/pressemitteilungen/news/detail/News/alice-blum-erforscht-extrem-rechte-und-engagiert-sich-fuer-die-hochschule.html

  8. Mit dabei auch diese hier:
    ———————————————————

    http://fluechtlingshilfe-neu-isenburg.de/category/aktuelles/

    Kein Platz für Rassismus! Kundgebung gegen den Auftritt von Frauke Petry in Neu-Isenburg
    Veröffentlicht am 21. August 2017

    Am Freitag, 25.08.2017, will die Alternative für Deutschland (AfD) in der Hugenottenhalle eine Wahlkampfveranstaltung mit ihrer Bundessprecherin Frauke Petry abhalten. Wie auch die Male zuvor werden wir das nicht unkommentiert lassen – es darf keine (weitere) Normalisierung menschenverachtender Positionen geben. Wir stellen klar: rassistische und rechtsextreme Hetze hat keinen Platz in Neu-Isenburg!

    Beteiligt euch am Protest gegen den Auftritt von Frauke Petry, am besten in obigem T-Shirt:
    Kundgebung, 25.08.2017, 18 Uhr, Hugenottenhalle Neu-Isenburg

    Die Veranstaltung der AfD findet in der Hugenottenhalle statt !!! Perverser geht es nicht mehr ! Die Hugenotten waren Flüchtlinge, die 1699 Neu-Isenburg gegründet haben.

    Hierzu der Artikel der Offenbach Post vom 22.08.2017
    und der Frankfurter Neuen Presse 23.08.2017

    —————–

    PS.
    Perverser geht es nicht, die tüchtigen und europiden Hugenotten, zudem von deuschen Landesfürsten hereingewunkene Echt-Verfolgte, gleichzusetzen mit der völkermörderischen Millonen-Flutung durch 90% nicht-berechtigte Asyl-Forderer aus mental-kulturell inkompatiblen Milieus!!

  9. Und hier wie anderswo: R2G zelebriert seine Private Politik-Haltung parsitär auf Staatskosten:
    ————————————————————————————-

    http://www.demokratie-leben.de/programmpartner/veranstaltungen-unserer-programmpartner/einzelanansicht/cal-year/2017/cal-month/08/cal-event/politische-vortrags-und-diskussionsreihe-in-heusenstamm.html

    Montag, 16. Oktober 2017; 19:00 Uhr

    Alice Blum: Frauen in der extremen Rechten: unterschätzt und übersehen

    Beim Wort „Rechtsextremismus“ sind es häufig die gleichen Bilder, die einem in den Sinn kommen: gewalttätige, martialisch auftretende Männer, die das Volk verteidigen wollen. Dieses Bild wird rechten Szenen nicht im Ansatz gerecht. Es gibt nicht nur die eine Form der extremen Rechten und auch nicht nur den einen „rechten Mann“, vielmehr stellt sich eine Vielzahl von Männlichkeiten dar, die es zu betrachten gilt. Auch Frauen sind aktiver Teil rechter Bestrebungen und nehmen hier sehr unterschiedliche Funktionen ein. Die Vorstellung des „Heimchens am Herd“ ist längst überholt und so mischen Frauen beispielsweise als Publizistinnen, Zeitzeuginnen der sogenannten “Erlebnisgeneration“ oder auch Straßenkämpferinnen in rechten Szenen mit. Der Beitrag will diese Rollen und Funktionen genauer beleuchten, um auch Fragen dahingehend zu diskutieren, wie bspw. Prävention gendersensibel geschehen kann.

    Alice Blum
    ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin am Insitut für allgemeine Erziehungswissenschaft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Neue und völkische Rechte, sowie Genderkonstruktionen innerhalb der extremen Rechten und deren Geschlechterpolitiken.

  10. Hier haben sie wie bei Vohrau und Tröglitz (hierzu ein ganz hetzerisches Getue besondes in BZ und Tagesspiegel im Januar 2015) hysterisch „rechte Täter“ wissen wollen, obwohl -wie bei NSU- nichts erwiesen war, einige Monate später stellte es sich heraus, daß es eine Privatfehde war!!

    http://sdp.fnp.de/lokales/kreise_of_gross-gerau/Friedliche-Demo-gegen-Fremdenhass;art688,1792230

    Und auch hier vorne dabei: Alice Blum, die ist ja eine Multi-Aktivistin!

Kommentare sind deaktiviert.