Merkel – Foto: O24

Bestürzt und äußerst besorgt äußert sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu den schlimmen Ausschreitungen in Stuttgart, bei denen zahlreiche Polizisten verletzt und mehrere Geschäfte geplündert wurden. „Das war ein Angriff auf uns alle. Unsere Gesellschaft muss jetzt solidarisch sein und zusammenhalten.“ Am Nachmittag wird Merkel am Ort des Geschehens erwartet, wo sie gemeinsam mit Ministerpräsident Kretschmann einen Kranz niederlegen will. „In diesen schlimmen Zeiten müssen wir alle wachsam bleiben und den Kampf gegen rechts verstärken“, so die beliebte CDU-Politikerin. Den geschädigten Geschäftsleuten versprach Merkel schnelle Nothilfe. Der Polizei drückte sie ihr vollstes Vertrauen aus.

5 KOMMENTARE

  1. Unter Zarin „Erika-Angela Merkel die Erste“, ist die Realität satirischer als jede Satire!

  2. Was hat die Tante da gerade gesagt ? Wir müssen den Kampf gegen rechts verstärken? Hat sie überhaupt was verstanden, begriffen? Es waren doch ihre Antifa Soldaten samt Goldstücken die Stuttgart und die Polizei zerlegt haben. Was bitte hat das mit rechts zu tun ?

  3. Wenn die fette der Polizei ihr Vertrauen ausspricht, wird diese sicher bald abgeschafft ….

  4. Wenn das nur ansatzweise sogenannte rechte gewesen wären, wäre die gesamte Polizei Deutschlands, alle Soldaten, sämtliche Sicherheitskräfte und wahrscheinlich noch Polizei aus anderen Ländern angefordert worden. Ich glaube, darauf warten die nur! Das ist pure Provokation, was im Moment abgeht. Aber es lehnt sich niemand auf, so wie die es haben möchten. So ein Scheiss aber auch 🖕😂

Comments are closed.