Merkel lässt die Maske fallen: „Wir wollen Religion nicht ins Private verdrängen“

„Wir wollen Religion nicht ins Private verdrängen“, sagte Merkel auf einem Empfang des Evangelischen Arbeitskreises der Union in Berlin – ET.

Wie begeistert werden wohl solche Sprüche vor allem von islamischen „Gemeinden“ aufgenommen, die sich hinsichtlich von Debatten über Kopftuch, Burka und öffentlichem Bückbeten geradezu ermuntert fühlen, auf ihre „Gleichberechtigung“ zu pochen?

Glaube und Religion sind nicht dasselbe, aber vor allem ist der Glaube eine reine und höchst private Angelegenheit. Als solche sollte er geschützt werden, wie grundsätzlich die Unverletzlichkeit der Privatsphäre ein hohes Gut ist. Im öffentlichen Raum dagegen kann es in einer säkularen Gesellschaft keinen Anspruch geben, seinen Glauben offensiv auszuleben und damit seine Mitbürger zu beeinträchtigen. Der Islam verstößt noch dazu in fast all seinen Ausprägungen gegen unsere Werte und die Werte des Grundgesetzes, mit dem Merkel, wie man erneut feststellen muss, nichts am Hut hat.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5638 Artikel
Frisch aus der Redaktion

20 Kommentare

  1. Wir müssen Merkel schnellstens ins Private verdrängen damit der angerichtete Schaden nicht unwiderruflich wird.

    • Vor Gericht mit Chemtrailmerkel und dann in den Knast mit dieser Verbrecherin!

      Merkel hat rechtswiedrig hunderttausende Terroristen im Land flächendeckend verteilt. Die Behörden können nur nicht erkennen, wer Terrorist ist und wer nicht. Darum gibt es nirgens Sicherheit für die Bürger!!!
      Die Bereicherer wissen noch nicht, warum Merkel sie ins Land gelassen hat: Der Machtwechsel ist bereits vollzogen Update 3 Die Demokratten-Affen lässt man noch lügen http://www.hartgeld.com/media/pdf/2016/Art_2016-272_Machtwechsel.pdf DER GEHEIME PLAN https://www.youtube.com/watch?v=mc1nOxd3N5Q

      Christoph Hörstel Demonstration gegen Chemtrails GMACAG Berlin 25 4 2015
      #m8y1
      (https://www.youtube.com/watch?v=rkdCKYRDdB8)
      Dieser Auftritt war überfällig: Geoengineering ist Staatsterrorismus, erfunden und eingesetzt, um völkerrechtswidrig Kriege gegen Zivilbevölkerungen führen zu können.
      Auf diese Weise können auch die Regierungen aller Staaten erpresst Weden, die über diese militärischen Fähigkeiten nicht verfügen.
      Nahrungsmittelspekulanten können gezielt Ernten vernichten. Und da die Kämpfe der Zukunft um Zugang zu sauberem Trinkwasser geführt werden, verschafft Geoengineering hier gewaltige Vorteile nicht nur für Staaten, sondern auch für globale Konzerne, die sich strategisch Wasserquellen aneignen. Die aktuelle Trockenheit in Kalifornien, die eine Millionen Menschen von der Trinkwasserversorgung abgeschnitten hat, bietet auch Gewinnchancen.
      Mein Beitrag fußt auf den vielfältigen und sattelfesten Informationen meines Freundes Werner Altnickel, der über Jahre hin viele wertvolle offizielle US-Dokumente gesammelt und ausgewertet hat.

      Wer ist der größte Verbrecher? Dr. Mengele, Chemie- Ali oder Chemtrailmerkel? Das Chemtrailverbrechen ist das größte Verbrechen der Weltgeschichte! Entgiftet täglich mit Zeolith!!!

  2. Woher kam diese Duckmäuserei, diese Feigheit, diese Angst davor für das Richtige einzustehen, diese Unterwürfigkeit, diese Angst vor dem Gruppendruck, dieser kollektive Wahn?

    Wie konnte das damals nur geschehen, warum nur hatte damals niemand etwas getan gegen den Verrückten, gegen Adolf Hitler, wie konnte ein einzelner Mensch ein ganzes Volk ins Verderben stürzen?

    Jetzt kann diese historische Frage von grösster Bedeutung endlich beantwortet werden.

    Aus den gleichen Gründen wie heute auch.

    • Es ist das so genannte Stockholm Syndrom. Das aber gibt es seit Christi Geburt. Oder wer hat sich gegen Hexenverbrennungen gewehrt ? Wer hat den kriminellen massenmordenden Päpsten etwas entgegen gehalten ?
      Wer hat Blair, Kissinger, Powell und Immervoll Bush vor ein Kriegsgericht gestellt ? Wer stoppt heute die Mörderbande NATO ?
      Zu Christi Zeiten gab es noch kein Stockholm aber das Verstecken aus Feigheit in der Masse war schon Usus.

    • Der Unterschied zu Hitler ist: Damals wählten ihn 1933 zur dann real putschistischen Machtergreifung nur mit 44%, viele aus nationaler und sozialer Not heraus, heute aber leben 90% gesichert bis wohlhabend. Danach mußte jeder in der harten Diktatur um Freiheit bis Leben fürchten, der das Regime dieses -aus heutiger Sicht- Scheusals AH ablehnte, kritisierte. Ein etwa 85j. Onkel von mir vor etwa 6 Jahren: „Wenn einer was gesagt hat, da war am nächsten Tag die Gestapo da!“

      Heute aber wird das Scheusal Merkel nebst seinen Kumpanen wie die SPD ganz ohne Zwang gewählt von etwa 80% des Volkes, kein Nichtwähler kann sich rausreden. Die 80% pro Sarrazin sind leider wirkungslos in der Realpolitik!! Viele, die so denken, wählen anders oder gar nicht!!

      +

      Heute das gefunden:
      Thomas Mann –Juni 1942- in den USA zum Attentat auf Heydrich und den NS-Trauerfeiern

      DOKU
      Thomas Mann empörte sich nach den tagelangen Trauerfeierlichkeiten in Prag und Berlin in der BBC-Sendung „Deutsche Hörer!“ über den Nachruf Himmlers auf Heydrich: „Ein anderer Metzgermeister sagt ihm am Grabe nach, er sei eine reine Seele und ein Mensch von hohem Humanitätsgefühl gewesen. Das alles ist verrückt. Aber um sagen zu können, Heydrich war ein Edelmensch, dazu braucht man Macht – die absolute Macht zu bestimmen, was Wahrheit und was Blödsinn ist.“

      http://www.spiegel.de/einestages/attentat-auf-reinhard-heydrich-am-27-mai-1942-in-prag-a-1148064.html

      PS.
      Man muß sich das mal vor Augen führen, diese extreme Verrohtheit der Deutsch-Braunen:
      Alle Männer eines Ortes ohne jeden Beweis von Mitschuld ermordet, Frauen ins KZ, Kinder teils arisiert in deutsche Familien überführt!! Angesichts dessen klingen die Opfergesänge der Deutschen nach 1945 und besonders der Nazis bis heute etwas schal!!

  3. Merkel lässt immer mehr die Maske fallen – sie war sicherlich nicht zufällig diejenige, die der unkontrollierten Massenmigration den Anstoß gab. Sie war nicht die ‚Getriebene‘, sie hat, so wie es aussieht, vorsätzlich gehandelt.

  4. Religion ist nie nur privat, denn

    1. wirkt sie über ihre Äußerungen, Riten usw. und ihre auftretenden AKTIVEN IN DIE GESELLSCHAFT HINEIN.

    2. versucht DOCH -AUCH BEI moderatem Auftreten, siehe die „moderaten“ Moslems- DER RELIGIONSANHÄNGER SEINE VORSTELLUNGEN SCHON MAL SEINER FAMILIE aufzudrücken (Kinder ohnmächtig z.b. gegen Taufe, Beschneidung und Bewußtseins-Determination usw.) und auch in Gesellschaft bis Politik einzubringen. Bekannt sind auch die Zwänge gegen Gruppenmitglieder, die anfangen, selbständig zu denken oder gar sich lösen wollen.

    Z.B. ging ja die halluzinative, völlig unwissenschaftliche Sicht, aus sexual- und frauenfeindlichen Motiven kommend, daß die Leibesfrucht der Frau -für viele verbohrte Reaktionäre schon von der Vereinigug Same-Eizelle an- ein vollwertiger Mensch sei mit eigenem Rechtsstatus gegenüber der somit zur rechtlosen Brutmaschine degradierten Frau, als christliche Vergewaltigung der Mehrheit in die Gesetzgebung vieler Staaten ein. Dann ist es nur folgerichtg, daß andere Religionen für sich ähnliches fordern.

    Was heute in den westlichen Ländern, Staaten, Völkern an Freiheit, Selbstbestimmung, Rechten und Aufgeklärtheit herrscht, war ja nicht vion Anfang an so, sondern wurde über die Jahrhunderte, mit vielen Opfern bis hin zu Millioen an Kriegstoten, erkämpft gegen die religiösen und weltlichen Machthaber.

  5. Die BW 2017 steht an, da braucht die schwarze, ostdeutsche Musel-Hure und ihre verkommene Ritzen-Gang jede Stimme. Schlimm nur, sie wird das Volk weiter abwirtschaften können, die Anzahl der sich im Wohlstand suhlenden Idioten ist einfach noch zu hoch.

    • Ich darf doch sehr bitten.
      Eine Prostituierte ist mir 10 mal lieber als dieses Ex-Ostzonale Ungeheuer.
      Was Sie hier machen beleidigt jede anständige Prostituierte.

  6. Ich glaube, die Hauptschuld an dieser Misere trifft die Medien .
    Das betrifft vor allem die unpolitische,nicht mehr in der Realität lebende alte Generation.
    Diese Spezies setzen sich Abends vor die Propaganda-Maschine
    und konsumiert allabendlich Lügen über Lügen.
    Sie sind in dem Glauben, die alte Hexe in Berlin hat in den letzten 8 Jahren gut für uns gesorgt, also wird sie es auch weiterhin tun.
    Diese Lügen der Politik werden ebenso in einem Provinz-Blatt,
    Überregionalen oder in den Kirchen auf diese Lemmingen-Generation
    eingedroschen.
    Der Deutsche Bürger ist im Durchschnitt primitiver, dümmer und vor
    allem feiger als wir denken.
    Es gibt immer mehr Millionen von Menschen, die nur an sich und Ihr
    eigenes Wohl denken.
    Wenn Du zu solchen begrenzten Gehirnen nur die AFD
    erwähnst, bekommst du Blicke, als wärst du vom Mars.
    Neulich war ich mit einer älteren Dame im Gespräch und hatte Sie
    davor schon vielmals darauf hingewiesen, dass Merkel der Untergang
    unserer Kultur und Heimat bedeutet.
    Ihre Reaktion darauf hat mich dann doch total überrascht.
    Also, sagte Sie zu mir;“ Die Merkel wähle ich nicht mehr. Ich wähle jetzt
    den Schulz von der SPD ! “
    Eigentlich müsste man solchen Leuten das Wahlrecht entziehen.

    • Welche Fragen, Überlegungen und Unterstützungen dann – über Lügenpresse skandieren hinaus – zu diesem Ausschnitt des verlinkten Artikels:
      „… Ein 4-köpfiger Rechercheverbund körperlich und wirtschaftlich geschädigt, in seiner Existenz vernichtet. Das NDR-Medienmagazin ZAPP berichtete ebenso als JournalistenBlatt und BILD, wie auch Lutz Tillmans, Geschäftsführer des Deutschen Presserates, eindeutig Stellung bezog. 39 Strafverfahren gegen JournalistInnen im Rahmen ihrer Tätigkeit sind alleine in Sachsen bekannt: das bundesweit Aufsehen erregende Verfahren gegen die Leipziger Journalisten Datt und Ginzel war im Zusammenhang mit dem Sachsensumpf also nur die Spitze des Eisberges. …“?
      http://www.myheimat.de/muenchen/politik/muenchener-mediendialog-2016-hinterlaesst-fragen-statt-antworten-zu-geben-d2758050.html
      Münchner Medien Dialog 2016 hinterlässt mehr Fragen und frustriertes Publikum, als Antworten zu geben.
      Welche Motivationen haben die Initiatoren wirklich – zumal konkrete Defizite erneut negiert wurden?

  7. Die Galionsfigur ist nicht das Segelschiff.
    Wie unsäglich, falsch und destruktiv sind die ewigen “Merkel-muss-weg Forderungen“? Glaubt Ihr wirklich in einer globalisierten Welt an solche Allmacht der Kanzlerin und lenkt damit nicht nur vom eigenen Phlegma ab? Weshalb also, wenn Euch wirklich an einer besseren Zukunft und nicht nur Randale gelegen ist, nicht ein konstruktiver Vorschlag, wer Kanzler werden soll und weshalb es damit besser wäre?
    Im Interview mit IRONIMUS online Ltd. von Rainer Kahni sagte ich schon im Januar 2014: “… Das Schlimme ist aus meiner persönlichen Meinung, nicht so sehr was sich die Herren erlauben, dass Schlimme ist mit welcher Kaltschnäuzigkeit sie glauben es auf einer halben Arschbacke aussitzen zu können! Das macht mich mehr als ärgerlich!“ Brot und Spiele der Neuzeit, wie Sie von den tatsächlich Mächtigen gewollt sind und über die gegängelten Mainstream-Medien auch geschickt inszeniert werden. Und weiter: “… Was mich so entrüstet, ob ich mich in der Früh mit Kinderprostitution, mit Steuerhinterziehung, mit Drogenhandel, egal mit welchen Themen befasse und egal was ich recherchiere, am Ende des Tages finde ich immer wieder die gleichen Namen, das gleich Genre. Es sind immer wieder die gleichen Leute. Meine persönliche Meinung ist, wir reden von Bilderbergern, wir sprechen von Freimaurern, von Lions usw., doch es gibt eine nicht namentlich zu definierende Struktur, die sagt wo es lang geht.“ Auf die Frage wo diese Struktur ansässig sei, antwortete ich: “Sie sitzen überall, das ist kein nomineller Verein, ich sage einmal so, einer Elfriede Springer ist egal ob Steinbrück oder Merkel Kanzler ist, wenn sie nicht mehr will, ein Artikel in der Bild und der oder die Kanzler/in dankt ab. Deshalb ist es unsere feste Überzeugung, es geht nicht darum Köpfe auszutauschen, wir müssen das System verändern. Das System krankt!“

    • Stellen Sie mal die Frage, was fällt ihnen ein wenn sie den Namen Merkel hören .
      cdU wird in 85 % der Fälle die Antwort sein.
      Die politische Richtung steht und fällt mit der Gallionsfigur. Die ist zwar nicht das Segelschiff, fällt aber bei Annäherung als erstes ins Auge. Der Parteienstaat war der größte Fehler der Väter und Mütter des Grundgesetzes. Das von den USA diktierte Demokratietüchlein ging von deren schon damals korruptem System aus. Jede US-Regierung, egal ob Dems oder Reps unterschied sich von der vorherigen nur in Nuancen. Deren Politk war nahtlos austauschbar. So wie auch jetzt Trump eine Politk macht, die sich nur in Nuancen von der Obongos unterscheidet. Der Tenor war und ist immer:
      Gerechtigkeit ist was den USA nützt. Die Gegner der rücksichtslosen US-Politk sind Feinde. Die Speichellecker sind unsere Freunde. Zumindest so lange, wie sie nicht ihr Verhalten ändern und uns nicht kritisieren. Guantanamo wird es auch in 20 Jahren noch geben, weil die USA sich eben über alle Menschenrechte und Nationen hinwegsetzen. Kraft ihrer militärischen Stärke. Es findet gerade eine Änderung im Machtgefüge dieser Welt statt. China, Indien und Russland wereden die USA ablösen.
      Ob das besser sein wird wage ich zu bezweifeln. es wird aber anders sein. Da sollten wir uns keine Illusionen machen.

  8. PROLOG
    Die Sache ist ganz klar: Wer redet und agiert für die millionenfache Flutung seins Volkes und Landes mit Millionen von Fremden, zudem noch davon die Mehrheit nicht-europide Männer aus mental-kulturell schwierigsten Lagen, ist ein asozial-krimineller Nationalverräter, Vernichter von Volk und Land undwürde in jedem menatl gesunden Volk und so geführten Staat schwere Strafen bekommen wir früher solche, welche die Burgtoren öffneten. Da erübrigen sich alle intellektualisierten Dispute!!

    +

    1. Eben nachts auf MDR-info gehört, wie dreist dieser evangelische Bischof von Berlin-Brandenburg, Dröge (ja, dröge in Hirn und Sele), seine Zustimmung zur Millionen-Invasion mit christlich-jüdischer Ethik begründete. Und die dumme Liane Bednarz, die sich aufspielt zur politischen Sittenwächterin und Sprachkontrolleurin, will uns weismachen bis vorschreiben, man müsse zwischen Islam und Islamismus unterscheiden, was die böse AfD nicht tue.

    Aber schon der moderat gelebte Islam hat seine schweren Zumutungen an andere, etwa das Schächtgebot, und daß die meisten Muslime friedlich leben, hatte man auch millionenfach bei Nazis und Kommunisten, ohne daß Ideologie und Praxis dieser Strömungen damit harmlos wurden und werden!!

    2. Ist Christentum nicht Judentum, von wegen christlich-jüdisch, sondern über Jesus Überwindung des alten, vielfach inhumanen Judentums. Wenn nämlich das Judentum christlich sein würde, dann aber auch die anderen -nicht gastfreundlichen, sondern schrecklichen- Stellen des AT!! Vor Jahrzehnten las ich mal in der BILD, daß eine Frau irgendwo das Verbot des AT forderte wegen der vielen schlimmen Textstellen!!

    3. Nirgendwo in der Bibel, NT oder AT, steht, was die heutigen Volksvernichter verkünden, ein Volk müsse sich von Massen an Fremden überfluten, in seiner Existenz gefährden lassen und fremde Massen auch noch ernähren, während das eigene Land schon am Verrotten ist. Gerade die ethnisch extrem egomanen Juden haben doch laut AT andere Völker vernichtet, als sie in Vorzeiten das Land Palästina eroberten, und die sollen nun so gutherzig sein, gleich andere Völkerschaften massenhaft bei sich siedeln zu lassen?? Bis heute nicht!!

    4. Der Fremde in den biblischen Texten ist eben nur der Einzelne oder eine kleine Gruppe und nicht Millionen, das lassen diese Propagandisten (= Hochverräter, Völkermörder) der kriminellen Umvolkung aus, aber es sind eben nur wenige, die widersprechen bzw. damit in die Medien, welche leider immer noch den Großteil des Volkes im Bewußtsein bestimmen, kommen.

    Weiterhin gibt es auch in der Bibel Stellen, wo vor dem Fremden gewarnt wird, in solchen dicken Büchern der Religionen und Ideologien gibt es eben oft widersprüchliche Aussagen!

    Zudem gibt es laut Erich Fried im Judentum, im Hebräischen 2 Wörter für den Fremden, eins für den Juden und eins für den nichtjüdischen Fremden, und wo da die Gastfreundschaft, Aufnahme und Gleichberechtigung des Fremden begrüßt und gefordert wird, so sei nur der jüdische Fremde gemeint. Wundert einen auch gar nicht, denn sie leben bis heute höchst exklusiv und schotten sich überall ab in ihren Gemeinden, predigen aber mit ihren politisch wirkenden Aktivisten wie Bubis, Brumlik, Cohn-Bendit oft anderen Völkern das Gegenteil.

    • Der von Ihnen genannte Kinderfreund heißt Cohn-Bandit.
      Bitte zukünftig diesen, seinem kaputten Charakter angemessenen Namen benutzen.

  9. Das System krankt, wie wahr.
    Aber deshalb austauschen ? Da bin ich doch etwas anderer Meinung.
    Unser demokratischer Staat hat sich doch lange bewährt und es gibt
    kein System, dass ein Allheilmittel sein könnte. Der Sozialismus und
    Kommunismus schon gar nicht.
    Unsere Politiker sind nach der Wende größenwahnsinnig geworden
    haben nur die Dollarzeichen in den Augen und den eigentlichen Sinn
    Ihrer Tätigkeit vergessen. Sie feierten den Sieg über den Kommunismus
    als Ihren persönlichen Verdienst. Den Gipfel Ihrer Verachtung und Dekadenz gegenüber dem Volk, zeigten Sie durch den diktatorischen Aufbau der EU.
    Wir haben nur noch größenwahnsinnige an der Macht und diese werden
    durch sämtliche Institutionen gedeckt. Natürlich durch dementsprechende
    Gegenleistung, die durch Zwang den Pöbel abverlangt werden.
    Der Großteil des Pöbels lässt sich das gefallen, so lange es ihn gut geht.
    Die Regierung versagt auf sämtlichen Gebieten und hat trotzdem einen
    Wähleranteil von 70 Prozent.
    Wir haben keine andere Chance, als durch eine Partei, die diese Missstände
    bekämpft und klar legt, wie es anders laufen könnte, diese Verhängnis-
    volle Politik aufzuhalten.
    Wenn der Bürger nicht mitzieht, ist so wie so alles verloren !

    • Wer ist denn „der Bürger“ ?
      Der, dem diese Krake Staat zum Wohle einer Beamtendiktatur mehr als die Hälfte seines Verdienstes wegnimmt ? Oder der, dem diese Krake die vereinahmten Steuern einfach ohne jede Gegenleistung in den Hals stopft ? Rechtswidrigen Einwanderern die nie und nimmer auch nur einen rudimentären Beitrag zum Sozialstaat leisten werden. Kriegslüsterne Möchtegern-Feldherren wie von der Laien die ehrgeizzerfressen die dümmlichsten Begründungen für Schikanen in der Bundeswehr abnickt ?
      Hilflose und ahnungslose „Dienste“ die ihre Gegner selber konstruieren weil ihnen die wirklichen Gegner längst abhanden gekommen sind ? Der Staat besteht aus dem Staatsvolk und dem Staatsgebiet. Das allerdings ist auch abahnden gekommen weil nicht mehr im Grundgesetz definiert und damit hat dieser Staat aufgehört zu existieren. Er ist einfach eine US-dominierte Besatzungszone. In der ehemalige Stasi-Verbrecher das Sagen haben.
      Natürlich auch Profilneurotiker wie der optisch fast perfekt gelungene Eichmann-Klon Maasmännchen.

  10. PROLOG
    Die Staatsform als solche ist sekundär, es kommt darauf an, was die Menschen in ihr daraus machen!! Es gab erträgliche Diktaturen, Monarchien, aber auch das Gegenteil, es gab gut geführte Demokratien, aber auch runtergewirtschaftete!

    RE: „Der Parteienstaat war der größte Fehler der Väter und Mütter des Grundgesetzes. Das von den USA diktierte Demokratietüchlein ging von deren schon damals korruptem System aus.“

    Was für ein Schwachsinn AUS DEM braun-nahen ODER REAKTIONÄR-NATIONALEN Milieu; DEMOKRATIE- UND FREIHEITSFEINDLICHE HALTUNG INCLUSIVE!

    DEMOKRATIE ALS GEDACHTE VOLKSHERRSCHAFT IST ZUNÄCHST MAL DAS, WAS DIE MENSCHEN ALS VOLK, WÄHLER UND MACHTKASTE, DARAUS MACHEN ! UNTER GLEICHER GRUNDSTRUKTUR WIE HEUTE WAR DAS LEBEN IN DER US-Satrapie BRD BIS IN DIE 70er GERADEZU paradiesisch im VERGLEICH ZU HEUTE!!

    NATÜRLICH GIBT ES IMMER (WO NICHT??!) INNERE UND ÄUSSERE FESTGEZURRTE GRUNDSTRUKTUREN, die nur durch Revolutionen verändert werden können. DIESE Grundstrukturen können auch mal MAL HINDERLICH SEIN, ABER IM GROSSEN UND GANZEN MACHEN DIE MENSCHEN IHR SCHICKSAL SELBST, etwa wenn sie Hitler bzw. Merkel wählen nebst Folgen.

    KEINER HAT DIE DEUTSCHEN der letzten Jahrzehnte GEZWUNGEN, 20 MIO FREMDE REINZULASSEN, DAS LAND TÜRKISIEREN UND ISLAMISIEREN ZU LASSEN, ÜBER EWIGE WAHL DER Spd DIE EINST BLÜHENDE, WELTWEIT LEISTUNGSSTÄRKSTE DEUTSCHE SCHULE ZU RUINIEREN, ABSCHAUMGRUPPEN WIE Pds UND Grüne MIT 6-13% -in Ba-Wü sogar 25%- ZU WÄHLEN UND denen GROSSEN EINFLUSS AUF DIE LAGE IM LANDE ZU GEBEN FÜR ZERSETZUNG UND ZERSTÖRUNG WIE EINFÜHRUNG DER SCHWULENEHE USW.! DAS IST ZU 2/3 UND MEHR SEIT 1970 HAUSGEMACHT!

    Und man kann ja im Irrtum, in Unwissen oder mal Leichtsinn Fehler machen, das ist allzu menschlich, aber jeder anständige und vernünftige, lebensnahe Mensch, auch Völker, korrigieren das dann. Aber was ist da hierzulande: Fehlanzeige!! Ich habe die Misere der Umvolkung und Zersetzung erst 1990 richtig erkannt (von dem warnenden Heidelberger Manifest der Professoren 1985 hatte ich gar nichts mitbekommen!) und mich seitdem dagegen gestemmt mit großer Aktivität, anfangs auch hoffend, daß das Volk es nicht mehr länger dulden würde; aber was kam: Es wurde bis heute mit jedem Jahr noch schlimmer!! Schon 1998!! habe ich bei Wahlsieg (danke, Ossis!) von SPD-GRÜN zu meiner kroatischen Kioskfrau, welche die Deutschen auch längst nicht mehr verstehen konnte, gesagt: „Da haben jetzt die Deutschen ihre Vernichtung gewählt!“

    WEITERHIN gab es DEN Parteienstaat (Parteiungen als solche gab es übrigens zu fast allen Zeiten in den Völkern und Staaten, z.B. im Ständestaat) -HABEN SIE EIN BESSERES MODELL, DOCH nicht ETWA DEN UNSELIGEN ADOLF MIT SEINEM ZWANGSREGIME DER MONOPOL-PARTEI- schon in der Wilhelminischen Zeit und in der Weimarer Republik. Und WAR ES in ANDEREN STAATSFORMEN BESSER, etwa UNTER IWAN DEM SCHRECKLICHEN, STALIN USW. ??

    Wenn der Parteienstaat VERNÜNFTIG GEHANDHABT WIRD, SO GIBT ES KEINE BESSERE VERTRETUNG DES Volkes in seinen SCHICHTEN UND GRUPPEN. Voraussetzung aber ist wie überall und zu allen Zeiten, daß die Menschen und Regimehalter vernünftig und anständig bleiben und so auch wählen!! Wenn ABER EIN VOLK SO RUNTERGEKOMMEN IST UND SOLCHE ÜBELSTPOLITIKER ewig WÄHLT, IST JEDER anständig GEBLIEBENE BÜRGER MACHTLOS; IST JA NICHT DER ERSTE VERFALL, Untergang IN DER GESCHICHTE.

    Das GUTE erkämpft haben immer nur mutige, sich auflehnende Einzelpersonen und Minderheiten, bevor sich Völker oder Teile von ihnen bewegten; viele Kämpfger sind dabei auf der Strecke geblieben wie auch heute absehbar die letzten deutschen Patrioten und Wertebewahrer!!

Kommentare sind deaktiviert.