Mehr Entwicklungshilfe = mehr Flüchtlinge

Grotesk aber wissenschaftlich belegt: Je höher die Entwicklungshilfe, umso mehr  Menschen flüchten. Die Gründe werden Sie überraschen …

Foto: ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Entwicklungshilfe dient nicht der Bekämpfung von Migrationsursachen.

Wenn unsere Bundeskanzlerin und unsere Minister jetzt auf der ganzen Welt herumreisen und Geld verteilen, um Flüchtlinge abzuhalten, zu uns zu kommen, dann handeln sie eigentlich GEGEN wissenschaftliche Erkenntnisse.

Diese heißen verkürzt: MEHR Entwicklungshilfe = MEHR Flüchtlinge

Es scheint Sie vielleicht zu überraschen, aber Entwicklungshilfe dient NICHT der Bekämpfung von Migrationsursachen. Das Gegenteil ist der Fall.

Auch wenn viele Politiker hierzulande und auch die EU, Entwicklungshilfe als „Instrument“ betrachten Migration zu „reduzieren“ (im Polit-Sprech: „Fluchtursachen zu bekämpfen“), dann ist das doch falsch.

Denn die Idee geht von der Prämisse aus, dass „Armut“ der wesentliche Grund für Migration ist. Eine Fehlannahme.

Weiterlesen auf www.michaelgrandt.de

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Über Dr. h.c. Michael Grandt 106 Artikel
Publizist und Bestsellerautor

1 Kommentar

  1. Seit wann „handeln“ unsere Politdilettanten sinnvoll? Das wäre ein absolutes Novum. Sie wissen alles besser.

Kommentare sind deaktiviert.