Hier O24 auf Telegram folgen

  • Sechster Todesfall in Deutschland – Patientin im Kreis Heinsberg gestorben
  • Frankreich schließt alle Schulen
  • Notverordnung: Schweiz will Grenze zu Italien schließen
  • Niedersachsen: Schulen bleiben ab Montag geschlossen
  • Deutschen Intensivstationen droht der Kollaps
  • Rüsselsheim: Opel schickt alle Mitarbeiter ab Montag ins Homeoffice
  • Türkei schließt Schulen und Universitäten
  • Erster Todesfall in Bayern – Gesamtzahl in Deutschland steigt auf 5
  • DAX knickt um 10 Prozent ein – Wall Street setzt Handel aus
  • Österreich: Kirchen setzen Gottesdienste aus
  • Schweiz: Zwei weitere Todesfälle
  • Erster Todesfall in Österreich
  • EZB beschließt 120-Milliarden-Paket
  • Erster Todesfall auf Mallorca
  • BaWü: Vierter Todesfall in Deutschland – 67jähriger Mann gestorben
  • Halle schließt alle Schulen und Kitas
  • Berliner Amtsarzt fordert: Alle sozialen Kontakte müssen unterbunden werden
  • USA verhängen Einreisestopp für Europa
  • Berliner Karneval der Kulturen und Myfest abgesagt
  • Italien: Alle Geschäfte außer Supermärkte und Apotheken werden geschlossen
  • Österreich: Regierung beschließt ab Montag kein Schulunterricht mehr
  • FDP-Abgeordneter infiziert – Bundestag berät heute über Maßnahmen

Meldungen vom 11. März

Meldungen vom 10. März

  • Wien: Stephansdom für Touristen geschlossen
  • Italien: 631 Tote – über 10.000 Erkrankte
  • Seniorensterblichkeit bei 20 – 25 Prozent
  • Österreich: Schulen werden auf Schließungen vorbereitet
  • MERKEL: „60 bis 70 Prozent in Deutschland werden sich infizieren“
  • Telemedizin-Portal Fernarzt.com führt kostenlose Telefon-Beratung ein
  • Schweiz: Abgeordnete werden mit „Pandemie-Kisten“ ausgestattet
  • Spanisches Parlament stellt Arbeit für eine Woche ein. Grund: Abgeordneter positiv auf Corona getestet.
  • Auch Spanien stoppt Flüge aus Italien
  • Madrid schliesst sämtliche Schulen, Gymnasien und Universitäten.
  • Österreich will Einreisen aus Italien stoppen
  • Italien plant Verschiebung der Fußball-EM auf nächstes Jahr – UEFA dagegen
  • Ryan-Air streicht Italien-Flüge
  • Bayern verbietet Großveranstaltungen bis zum 19. April
  • Japan erklärt Ausnahmezustand
  • Österreich ruft seine Bürger zur Rückkehr aus Italien auf.
  • Italien weitet Sperr-Maßnahmen auf ganzes Land aus – alle sollen zu Hause bleiben
  • 157 bestätigte Coronavirus-Fälle in Österreich
  • Nahrungsmittelpreise in China steigen

Meldungen vom 09. März

  • Zwei Todesfälle in NRW – Kreis Heinsberg – Stadt Essen
  • Reichstagskuppel wird geschlossen 
  • Kryptobörsen sacken ab – nur Edelmetalle gewinnen
  • Corona-Furcht und Ölpreisschock: Dax crasht um acht Prozent
  • Italien meldet Häftlingsrevolten wegen Corona-Maßnahmen, u.a. Besuchsverbote
  • In China soll die Zahl der Neuinfektionen gesunken sein
  • Angeblich weniger Lebensmittel bei Tafeln wegen Hamsterkäufen

Die Hamsterkäufe der vergangenen Tage haben Auswirkungen auf die Versorgung mit Lebensmitteln bei den Tafeln in Deutschland. Verbandsvorsitzender Jochen Brühl sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Mehrere Tafeln haben zum Teil deutlich weniger Lebensmittel erhalten.“ Brühl führte das zurück auf die Vorratskäufe, die derzeit viele Menschen angesichts der Corona-Pandemie tätigen. Entsprechend weniger Ware bleibt am Ende, die Supermärkte den Tafeln spenden können.

Laut Brühl mussten die sozialen Einrichtungen daher in den vergangenen Tagen „stark improvisieren und konnten dem und der Einzelnen weniger geben“. Der Verbandschef wies darauf hin, dass gerade arme Menschen sich große Vorratskäufe gar nicht leisten könnten. Er appellierte an die Hamsterkäufer: „Wer merkt, dass er doch zu viele lang haltbare Vorräte gekauft hat, kann sich gerne an die Tafel in seiner Stadt wenden.“ Die Tafeln versorgen nach eigenen Angaben regelmäßig 1,6 Millionen Menschen mit Lebensmitteln.

Meldungen vom 08. März

Meldungen vom 07. März

  • In Italien kommt das öffentliche Leben zum Erliegen – Schulen, Kindergärten, Universitäten und andere Einrichtungen müssen bis zum 15. März geschlossen bleiben. Die Menschen sollen 1 Meter Abstand voneinander halten.
  • Spahn warnt vor Reisen nach NRW
  • Steiermark: Schutzmasken werden knapp – Operationen fallen aus
  • Schweiz: Fälle haben sich von Donnerstag auf Freitag verdoppelt – letzter Stand: 210 Infektionen

Meldungen vom 06. März

  • Schulen in Bayern geschlossen

Meldungen vom 05. März

  • Köln: 15 Infizierte – Schulen werden geschlossen
  • Israel: Touristen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Spanien dürften nicht mehr einreisen
  • 400 Fälle in Deutschland, Behörden haben offenbar Schwierigkeiten mit der Erfassung
  • Zahl der Erkrankten in Österreich steigt auf 38 Fälle
  • Erster Todesfall in der Schweiz
  • NRW meldet 230 Kranke
  • Kreis Borken meldet erste Erkrankung

Meldungen vom 04. März

Meldungen vom 03. März

  • Spanien: Erster Todesfall gemeldet
  • Frankreich: Macron lässt alle Schutzmasken beschlagnahmen
  • 2036 bestätigte Infizierte und 52 Tote in Italien
  • Leipzig: Buchmesse wird abgesagt
  • Iran: 23 Abgeordnete infiziert
  • Italien: Innerhalb von 24 Stunden sind weitere 18 Patienten verstorben
  • Österreich meldet 18 Fälle – 350 Menschen in Quarantäne
  • Weitere Fälle in Berlin gemeldet – Oberschule in Friedrichshain wird geschlossen

Meldungen vom 2. März

  • NRW-Umweltministerin kritisiert Hamsterkäufe
  • In der Westpfalz gibt es einen weiteren bestätigten Coronavirus-Fall.
  • Medizin-Laie Spahn lehnt Grenzschließungen und Verzicht auf Großveranstaltungen ab
  • Bisher angeblich nur 150 bestätigte Fälle in Deutschland
  • China meldet offiziell 2915 Tote
  • Spahn und die Medien belügen die Bevölkerung vor laufender Kamera

  • Wie BILD und Altmaier die Bevölkerung belügen – Bezahlschranke
  • USA: Zweiter Todesfall wird gemeldet
  • Berlin: Junger Mann schleppt Virus von Elternbesuch aus NRW ein
  • Bayern: Kita in Zolling bleibt eine Woche geschlossen – DMG in Pfronten schließt Unternehmen mit 1600 Mitarbeitern wegen Corona-Fall

Meldungen vom 1. März

 

Meldungen vom 29. Februar

  • Österreich: Erster Fall in Salzburg bestätigt
  • Schweiz: Erster Corona-Fall im Kanton Bern
  • Virus hat auch eine gute Seite: Hollywood drohen Milliardenverluste
  • Bonn: Betreuer infiziert – Ganztagsschule bleibt zwei Wochen geschlossen
  • 1.649 Testungen in Österreich, neun davon positiv

Meldungen vom 28. Februar

  • Berlin: Internationale Tourismusbörse wird abgesagt
  • Slowakei kontrolliert jedes Auto aus Österreich
  • Berlin: Sportler unter Quarantäne
  • Hamburg: Kinderarzt infiziert – Kontaktpersonen unter Quarantäne
  • Börsen rauschen mit Corona in den Keller
  • Schweiz: Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern werden verboten
  • Genfer Autosalon fällt wahrscheinlich aus


Meldungen vom 27. Februar

  • Im Kreis Heinsberg sind 14 weitere Personen mit dem CoronaVirus infiziert. Nach Informationen der BILD stehen ca. 1000 Personen unter Quarantäne. Auch in BW sind vier weitere Fälle hinzu gekommen.
  • Mittlerweile sind drei Fälle in Wien bekannt. Somit hat Österreich fünf Infizierte.
  • Im Schweizer Kanton Graubünden wurde nun ein zweiter Fall bekannt (Blick)
  • In Wien wurde ein 72-Jähriger positiv getestet (Krone)
  • Das Robert-Koch-Institut empfiehlt in der heutigen Pressekonferenz „Grippe-Impfung“ für alle.

  • Nach einem Verdachtsfall bei einem DB Fahrgast in Idar-Oberstein soll das Testergebnis im Laufe des Vormittags vorliegen.

Meldungen vom 26. Februar

  • Ein weiterer Fall wird aus Mönchengladbach gemeldet. Ein Arzt an den Kliniken Maria Hilf wurde positiv getestet.
  • Der Bundeswehrsoldat vom Stützpunkt Köln-Wahn wurde in ein Bundeswehrkrankenhaus nach Koblenz verlegt
  • Kryptowährungen rauschen wegen Corona in den Keller (decentralbox)
  • Die Schweizer Armee hat ein Ausgangsverbot für den Raum Tessin verhängt.
  • Köln: Ein Bundeswehrsoldat wurde positiv getestet. Der Stützpunkt in Köln-Wahn war zeitweise abgeriegelt worden.
  • Spahn: „Deutschland ist am Beginn einer Corona-Epidemie“

  • In Baden-Württemberg ist die Zahl der Infizierten auf vier Personen angestiegen (Twitter)
  • In Lüneburg gibt es den ersten Verdachtsfall.
  • In Österreich breitet sich das Virus immer weiter aus – an einer Wiener Schule konnte dagegen Entwarnung gegeben werden (Krone)
  • Die Ehefrau des schwererkrankten 47-Jährigen aus Heinsberg arbeitet in einer KiTa
  • Die Schulen im Kreis Heinsberg bleiben bis Montag geschlossen
Werbeanzeigen

12 KOMMENTARE

  1. Unglaublich wie leicht man Menschen in Angst und Schrecken versetzen und zu völlig absurden Handlungen treiben kann. Das Coronavirus ist wesentlich harmloser als ein normales Grippevirus, aber alle tun so als wäre die mittelalterliche Pest im Anmarsch, ach was, mitten unter uns. Dummbeutel. Die paar Toten gemessen an den üblichen Grippetoten – lächerlich. Und je mehr sich infizieren und nicht sterben, desto mehr sind hinterher gegen diesen Typen immun. Aber es kommen wieder neue, so wie bei der jährlichen Grippe auch immer wieder. Wollen wir jetzt jedesmal so einen absurden Zirkus abziehen?????

  2. Die eines jeglichen Populismus unverdächtige Staatsführung Chinas hat drastische Maßnahmen zur Eindämmung ergriffen, unter Inkaufnahme schwerer wirtschaftlicher Schäden und wirtschaftspolitischer Nachteile. Beeindruckend die Bilder von Tanklastwagen in den Straßen chinesischer Städte, die dort Millionen Liter Desinfektionsmittel versprühen. Man weiß in China, daß es um ein losgelassenes Designervirus geht, dessen Eigenschaften und weitere Entwicklung sich von natürlichen Viren unterscheidet.

    • Diese „Millionen Liter Desinfektionsmittel“ vernichten alles mögliche und verseuchen Böden und Grundwasser, vergiften Pflanzen, Tiere und Menschen (mittel- und langfristig), aber ganz gewiss nicht die Coronaviren.

  3. Nachtrag: Es gibt übrigens weitaus mehr neutrale oder sogar nützliche Mikroben aller Art (für uns Menschen und nicht nur Menschen), die mit diesen Flächenbombardements auch ganz massiv geschädigt werden.

  4. Die Beschwichtigungs- und Verharmlosungsfloskeln unserer Polit-Elite läuft derweil auf Hochtouren:
    Die berühmte ‚Reker’sche Armlänge Abstand‘ und Händewaschen hilft angeblich auch gegen Corona SARS-CoV-2!
    Nichts käme unserer Kanzlerin mehr gelegen, als ein Volk in Angst und Panik, dass sich nach Schutz und Führung sehnt!
    Die Nazikeule hat keinen Schwung mehr, der Klimawandel erstarrt in klirrendem Frost unter 20cm Neuschnee – da kommt so ein Virus doch gerade gelegen!

  5. Nach „Wir schaffen das“ und „Nun sind sie halt da“, gilt jetzt: „Maß und Mitte“?
    *
    Bei den volksgesundheitspolitischen Ansichten unserer Kanzlerin und ihrer Enddarmbewohner sollten sich die orientalischen Fachkräfte, die derzeit noch an der türkisch-griechischen Grenze auf ihre Abholung durch Deutschland warten, überlegen, ob sie wirklich in diese Land virenverseuchte Land reisen wollen?
    Ja selbst dann, wenn es nach dem Willen unserer „Mutter des Islam“ diesmal kostenfrei und großfamilienfreundlich per Orientexpress-ICE vom Bahnhof Istanbul Sirkeci erfolgen soll!

    • Migranten werden in unserem Gesundheitssystem aufgrund besonderer ärztlicher Abrechnungsregelung bevorzugt behandelt. Es ist zu fragen (und politikerseitig zu beantworten – jetzt sofort!) was die neuerliche Flutung bei den derzeitigen volksmedizinischen Gegebenheiten für die Einheimischen bedeutet.

  6. Corona-Krise, Türkei-Krise, Syrien-Krise, Facharbeiter-Krise, CDU-Krise, Sozialsystemzuwanderung-Krise, SPD-Krise, DAX-Krise, Medikamenten-Krise, Rechtsradikalen-Krise, IS-Krise, Schutzmasken-Krise, Automobil-Krise, AKK-Nachfolge-Krise.
    *
    Nein, nicht wegen der systemkonform-postfaktischen Neujahrsansprache unserer Abkanzlerin…
    .

    .
    …, aber irgendwie hatte ich mir das beginnende Jahr an Sylvester doch etwas anders, etwas „positiver“ vorgestellt!

  7. • Noch-CDU-Gesundheitsminister Spahn will keine verbindlichen Fieberkontrollen, will keine Grenzen nur wegen ein paar Viren schließen.
    • Noch-CDU-Vorsitz- & Kanzlerbewerber wollen unisono den türkischen Angriff auf Syrien mit deutschem Steuermilliarden finanzieren.
    • Noch-CDU-Kanzlerin Merkel meint, ihre postfaktische Neujahrsansprache bedürfe nach wie vor keiner Fehler-Updates.
    *
    Noch-CDU 2020: noch CHRONISCHER-DÜMMER-UNFÄHIGER!
    Sorry, eine andere Interpretationsmöglichkeit kann es da gegenwärtig leider nicht geben.

  8. Angesichts der Zuspitzung ist jetzt das Wichtigste, dass Frau Dr. Merkel vor Ansteckung geschützt wird. Sie ist deshalb unverzüglich und auf unbestimmte Zeit in Quarantäne zu nehmen.

      • Ja, am besten in einem Salzbergwerk. Im thüringischen K+S Erlebnisbergwerk Merkers!!!
        *
        Dort unten (so ca. -500 bis -800 Meter) herrscht das ganze Jahr über eine angenehme Lufttemperatur von 22°C und die Luftfeuchtigkeit ist für eventuell unplanmäßige Mumifizierungen zudem bestens geeignet.
        Vierensicher untergebracht im ehemaligen Goldraum kann sie ihre zweite Doktorarbeit darüber schreiben, ob und wann die Amerikaner das seinerzeit geraubte Gold der Deutschen Reichsbank und die bis heute fehlenden Bilder aus der Gemäldegalerie in Berlin zurückgeben wollen.
        *
        Natürlich müsste man das Betreten des „Merkelschen-Quarantäne-Goldraums“ für Besucher sperren. Aber Video-Liveübertragung (als Big Brother special 2020) aus dem Leben einer „Abkanzlerin“ in den großen Konzertsaal, wären bestimmt eine neue, eine aufwertende Besucher-Attraktion!

Comments are closed.