Linksextremisten ketten sich aus Protest gegen #AfD Veranstaltung in Treppenhaus an

Herford: Eine Gegendemonstration zu einer Veranstaltung der AfD im Haus unter den Linden nahm gestern mit über 150 Teilnehmern laut Polizei einen friedlichen Verlauf und endete um 20:30 Uhr.

Themenbild: Protestaufkleber gegen AfD – Foto: Deutsche Presse Alternative – bei Quellenangabe (Link) zur redaktionellen Verwendung freigegeben

Noch vor der Öffnungszeit des Veranstaltungsortes gelang es etwa 20 Personen des linksautonomen Spektrums sich im Treppenhaus anzuketten. Diese Aktion blockierte den Zugang zum Versammlungsraum und war durch massive Sprechgesänge gegen den Veranstalter begleitet. Die Polizei löste nach mehreren Schlichtungsversuchen die unerlaubte Störung der öffentlichen Veranstaltung auf. Die Betroffenen mussten teils aus dem Treppenhaus getragen werden. Andere sperrten sich gegen die Maßnahmen der Polizeikräfte und verletzten mindestens drei Beamte. Gegen 21:00 Uhr war der Beginn der Wahlveranstaltung im Haus unter den Linden möglich.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Personen, die sich im Treppenhaus angekettet hatten, seien alle dem linksautonomen Spektrum zu zurechnen, so die Polizei im Anschluss, dies hätten spätere Identitätsfeststellungen ergeben. Auf die Linksextremisten kämen Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch, Nötigung und Widerstand gegen Polizeibeamte aufgrund des massiven Widerstandes zu. (dpalt)

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6145 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Der geneigte Richter in linksverstrahlen Göttingen wird es schon richten.
    Rächtz ist kriminell. Lnks modisch und modern-fortschrittlich.

  2. So sieht Demokratie heute aus. Die Linken bestimmen was demokratisch ist und was nicht.

  3. Die Ketten hätte ich als Polizeibeamter an den Störern dran gelassen und ca 500 Meter vom Veranstaltungsort entfernt, an einem stabilen Gartenzaun mit neuen Schlössern und später nicht mehr auffindbaren Schlüsseln versehen!

Kommentare sind deaktiviert.