Köln: Kurden und ProNRW – Über 1000 Polizisten wegen Demonstrationen im Einsatz

Köln: Am kommenden Wochenende werden an beiden Tagen mehr als 1000 Polizeibeamte sechs Versammlungen im Stadtgebiet schützen.

Am Samstag ist eine kurdische Großdemonstration auf der Deutzer Werft geplant.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
Berittene Polizei bei einer Demo in Köln - Foto: O24
Berittene Polizei bei einer Demo in Köln – Foto: O24

Der Veranstalter rechnet mit circa 30.000 Teilnehmern. In den Stadtteilen Deutz und Poll wird es durch den Anreise-und Abreiseverkehr ganztägig zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die eigentliche Veranstaltung ist für die Zeit von 11 bis 18 Uhr angemeldet. Eine Sperrung von Brücken ist derzeit nicht vorgesehen.

Eine kleine Gruppe von “Meinungsgegnern” hat eine Versammlung im Bereich der LanxessArena angemeldet. Dort werden ca. 50 Personen erwartet.

Für Sonntag hat unter anderem Pro NRW einen Aufzug mit Kundgebung in der Kölner Innenstadt angemeldet. Gegen diese Versammlung hat eine Vertreterin des linken Spektrums eine Kundgebung sowie zwei Mahnwachen angemeldet.  350 Teilnehmer werden bei ProNRW erwartet, an den Gegenveranstaltungen werden etwa 400 Personen teilnehmen

Das Einsatzkonzept der Polizei sieht  frühzeitiges und konsequentes Einschreiten bei Störungen vor.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6098 Artikel
Frisch aus der Redaktion