Köln: Brutaler Angriff am Hauptbahnhof auf drei Mädchen durch „Personengruppe“

Photo by andreastrojak

Köln: Mittwochnachmittag hielten sich drei Schülerinnen aus Frechen und Chorweiler am Ausgang des Kölner Hauptbahnhofes auf. Nach einem Wortgefecht und Beleidigungen zwischen zwei „Gruppen“, kam es dann zu einem Übergriff auf die drei Schülerinnen. Zunächst wurde versucht, einem Mädchen das Handy aus der Hand zu schlagen. Im Anschluss wurde sie auf die Straße geschubst. Die Gruppe von acht Jugendlichen schlugen und traten auf das am Boden liegende Mädchen ein. Ihre Schwester versuchte die Gruppe davon abzuhalten, wurde dabei durch die Unbekannten ebenfalls geschlagen, getreten und bespuckt. Die andere Schülerin versuchte Hilfe durch Reisende zu bekommen und rief die Polizei. Glücklicherweise mischte sich ein unbekannter Zeuge ein. Die alarmierte Bundespolizei kam zur Hilfe, die acht Täter (fünf junge Frauen und drei junge Männer) waren jedoch schon flüchtig. Eine umgehend durchgeführte Nahbereichsfahndung verlief negativ.

Die Bundespolizisten nahmen die Geschädigten mit zur Dienststelle. Eine 16 Jährige musste aufgrund starker Schmerzen zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Die Erziehungsberechtigen wurden über den Vorfall informiert.

Die Bundespolizei erstattete Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Eine durchgeführte Videoaufzeichnung verlief positiv. Die Ermittlungen dauern an.

In diesem Zusammenhang bittet die Bundespolizei um sachdienliche Hinweise: Wer war hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zu den Tätern oder Tathergang machen? Hinweise werden unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei 24 Stunden täglich unter 0800/ 6 888 000 entgegen genommen oder sind bei jeder anderen Polizeidienststelle möglich.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5926 Artikel

Frisch aus der Redaktion