Ingelheim: Betrunkene Afrikaner randalieren in Asylunterkunft

Ingelheim: In der Nacht auf den 29.06.2016 musste die Polizei wiederholt in der Unterkunft für Zuwanderer in der Konrad-Adenauer-Straße den dortigen Sicherheitsdienst unterstützen.

Erstaufnahme und Unterkunft für Asylbewerber in Ingelheim
Erstaufnahme und Unterkunft für Asylbewerber in Ingelheim

Stark alkoholisierte afrikanische Zuwanderer provozierten den Sicherheitsdienst und widersetzten sich den Anweisungen. Ein Afrikaner ließ sich gar nicht beruhigen. Er schlug, trat und spuckte ziellos um sich, so dass die Polizei ihn später in Gewahrsam nehmen musste.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Ein weiterer renitenter afrikanischer Zuwanderer hatte aus unbekannten Gründen eine Platzwunde am Kopf erlitten und musste unter Polizeibegleitung ins Krankenhaus gebracht werden. Während der medizinisch notwendigen Maßnahmen fasste der Patient der Krankenschwester an das Gesäß. Bei der anschließenden Zurechtweisung wurden der Arzt und die Polizeibeamten als Rassist beleidigt und bespuckt – entsprechende Anzeigen werden vorgelegt.

Noch während der Behandlung schlief der Betrunkene ein und wurde nach erfolgter Behandlung wieder in die Unterkunft zurück gebracht.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6117 Artikel
Frisch aus der Redaktion