whitesession / Pixabay

Welt-Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery erwartet, dass eine Impfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus Jahre dauert. „Die Impfung ist kein Allheilmittel. Die Weltgesundheitsorganisation rechnet mit einem Impfstoff Mitte 2021. Doch bis die gesamte Bevölkerung geimpft ist, wird es zwei, drei Jahre dauern“, sagte Montgomery der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). Denn: „Für eine Impfung aller auf einen Schlag gibt es weder genug Dosen noch genug Personal.“

Das bedeutet laut Montgomery: „Wir müssen noch über Jahre mit dem Virus leben und damit umgehen: Abstand halten, Hände waschen, Masken tragen.“ Daher werde es auch 2021 keinen normalen Sommerurlaub geben: „Das Virus bleibt ein Thema für die nächsten Jahre. Auch 2021 werden wir keinen Sommerurlaub wie früher haben. Auch Touristen müssen mit dem Virus leben.“

3 KOMMENTARE

  1. Es grasiert offensichtlich eine schlimme Geisteskrankheit. Sie fürchten sich vor einem Killervirus, sind aber nicht bereit, sich ihrer Überzeugung angemessen zu schützen. Anstatt sich eigenverantwortlich wirksame Schutzkleidung und (mindestens) FFP3 Atemschutzmasken zu besorgen, drangsalieren sie ihre Mitmenschen, wenn der Spucklappen nicht richtig sitzt.

    Wer von Pandemie und tödlichen C-Virus überzeugt ist, der muss sich SELBER angemessen verhalten. Alles andere fällt in den Zuständigkeitsbereich von Herrn Dr. Klapper. Kein psychisch gesunder Mensch geht leicht bekleidet an den Schmelzofen oder leckt naiv am öffentlichen Klodeckel, weil der angeblich vom Vorkacker verlässlich desinfiziert wurde.

    Gleiches gilt für Impfungen. Wer will der darf, nein er MUSS sogar, wenn er nicht als Heuchler dastehen will!

  2. Mögen wir es vorher schaffen, unser Vaterland wieder selbst zu regieren und zu verwalten. Alles andere wäre eine Katastophe.

  3. Leute, die von dem ganzen Corona-Schwachsinn die Schnauze voll haben, werden sich ohnehin keinen einzigen der allesamt unausgegorenen „Impfstoffe“ ins Blut spritzen lassen – ganz egal woher er stammt.

    Für alle die es dennoch in Erwägung ziehen, vielleicht folgender Tip:

    Wenn der große Impf-Zirkus schließlich beginnt, erst mal ein halbes Jahr vergehen lassen und jegliches Impfen verweigern; dann genau schauen, was für Impfschäden bei welchem Dreckzeug entstanden sind; die Reaktion der dafür Verantwortlichen in Regierung und Pharmaindustrie abwarten; alles genau abwägen und sich erst dann endgültig entscheiden.

Comments are closed.