Hochverrat! #Schäuble fädelt Milliardenhilfen für #Griechenland ein

Wie bereits von Schäuble “nebensächlich” angekündigt, hat sich die “Eurogruppe” auf neue Milliardenhilfen für Griechenland geeinigt.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Weitere 8,5 Milliarden verschwinden in das alles verschlingende Nichts.

Ab Montag beginnen auch die Verhandlungen für den Brexit. Beides kommt den Steuerzahler in Deutschland teuer zu stehen.

Die Mehrheit wird trotzdem keine Konsequenzen aus den Betrügereien ziehen und brav die Altparteien wählen, die allesamt auch für die Abschaffung der Haushaltssouveränität durch den ESM (ja was ist denn das?) verantwortlich sind. Hatte Merkel nicht mal versprochen, dass es “solange ich lebe” keine Eurorettung mehr geben würde?

Damals titelte noch so manche Systempostille vom Hochverrat der Kanzlerin. Daran hat sich bis heute nichts geändert, sondern verschlimmert, wie die illegale Grenzöffnung beweist. Erst nach dem Eurocrash – und dieser ist unvermeidlich – wird die Masse plötzlich behaupten, von all dem nichts gewusst zu haben und niemals damit einverstanden gewesen zu sein.

Linkliste gegen das Vergessen: Angela Merkel



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5772 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

    • ..und wer sie wieder wählt ,oder unterstützt, auch medial, ist mitverantwortlich für das 4. Reich.

  1. Das positive an der Sache: Wir gehen nicht ausschließlich für die Invasoren arbeiten.

  2. Ich begreife das nicht mehr !
    Ein jeder Vollidiot in Deutschland, der nur ein
    wenig politisch interessiert ist, hat doch verfolgen
    können, was dieser verlogene Rollstuhl-Intrigant
    mit Ihnen macht.
    Schon beim 2. Hilfspaket posaunte Er entschieden
    in die Runde der Arschlöcher in Brüssel, dass ist
    das letzte !
    Heute sind wir schon beim 5. angelangt und das
    doofe Volk wählt diesen Lügner immer noch, als
    ob nichts gewesen wäre. Die Milliarden-Hilfen für
    Griechenland werden als EU-Hilfen betitelt, in
    Wirklichkeit zahlt der deutsche Vollidiot davon
    mindestens 2/3 der Summen.
    Es ist ja nicht so, dass ich das Griechenland nicht
    gönne, aber so eine verhängnisvolle Politik ist
    gegenüber dem Volk, unverantwortlich.
    Griechenland müsste dringendst die EU verlassen
    und seine Wirtschaft mit eigener Währung aufbauen.
    Eine andere Alternative gibt es nicht um dieses und
    auch noch etliche andere Länder wieder Wirtschaftlich
    ins Lot zu bringen.
    Unsere Regierungsschweine wissen das, doch sie
    befürchten eine Kettenreaktion und den Untergang
    dieser völlig missratenen Union.
    Wenigstens bis nach den Wahlen muss durchgehalten
    werden, um den Idioten-Michel weiter zu beteiligen.
    Was danach kommt interessiert von diesen Misthaufen
    keinen mehr.
    Das Volk braucht nur ein Kreuzchen an der richtigen
    Stelle zu machen und der Spuk hätte sofort ein Ende !

Kommentare sind deaktiviert.