Hamm-Bockum-Hövel: Am Freitagabend wurde ein 15-jähriger Jugendlicher auf dem Spielplatz Oranienburger Straße Opfer eines Raubes. Ein unbekannter Täter aus einer 15-köpfigen Gruppe soll ihn unter einem Vorwand durchsucht haben. Dabei entnahm der Täter  dem 15-Jährigen Bargeld aus der Geldbörse. Als der Jugendliche dieses zurückforderte, drohte der Räuber ihm mit dem Einsatz eines Messers. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige; ein mitgeführtes Messer konnte nicht erkannt werden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen