@Halle_Leaks: Sven Liebig auf der Flucht

Gestern veröffentlichte der Betreiber des Blogs „Halle Leaks“, Sven Liebig, ein Video auf Youtube, in dem er von einer Razzia bei seinem Vermieter berichtete. Gegen ihn wurde offenbar Haftbefehl erlassen. Liebig zog es vor, erst einmal das Weite zu suchen und wollte sich später wieder melden. Er befürchtete, dass er so enden könne, wie Adrian Ursache, der bei einem Polizeieinsatz schwer verletzt worden war.

Heute meldete er sich mit einem zweiten Video:

Also heut war das Todesschwadron der Geheimpolizei auch bei meiner Freundin und dem 1 jährigen Sohn. Sie haben das Kind gequält und zum Schreien gebracht. Allein durch Anwesenheit. Hier haben sie sich auch ohne Durchsuchungsbeschluss Zutritt verschafft mit der Behauptung, meine Familie hätte gesagt, ich wäre dort zu finden. Durchwühlten ca. eine halbe Stunde alle Schränke, als wäre ich darin zu finden.

Bei dem Haftbefehl sei es um eine nicht beglichene Strafe zu mehreren Tagessätzen gegangen. Er habe einen Anwalt kontaktiert und die Summe sei inzwischen angewiesen. Eine Verbindung zu „Reichsbürgern“ bestritt er, ebenso sei er unbewaffnet und keinesfalls selbstmordgefährdet.

Überzogen oder ist die Angst von Sven Liebig gerechtfertigt?

5 Kommentare

  1. Fake-Polizisten von der Antifa ?? Was soll man da noch schreiben? Unfassbar!
    ———————————————————————————————————————————–
    Oberlandesgericht Koblenz: „Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist außer Kraft gesetzt”

    https://michael-mannheimer.net/2018/01/17/oberlandesgericht-koblenz-die-rechtsstaatliche-ordnung-in-der-bundesrepublik-ist-ausser-kraft-gesetzt/

Kommentare sind geschlossen.