RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG (RBB): In Berlin-Friedrichshain ist ein 19-jähriger Flüchtling aus Syrien wegen des Angriffs auf eine junge Frau festgenommen worden.

Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Berlin, Martin Steltner, sagte dem rbb am Freitag, der Tatverdächtige habe in einem Bildungszentrum eine Mitschülerin schwer verletzt, weil sie seine Liebe nicht erwidert habe. Er habe die junge Frau deswegen angegriffen und gewürgt. Mitschüler seien dazwischen gegangen und hätten die Polizei gerufen.

Den Angaben zufolge verletzte der 19-Jährige auch die Beamten, als er sich der Festnahme widersetzen wollte. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.