Regierungsbildung im Schneckentempo: Groko-Sondierungen in 15 Arbeitsgruppen

Die Entdeckung der Langsamkeit macht auch vor dem Kanzleramt nicht Halt. Warum auch? Je länger Merkel als geschäftsführende „Bundeskanzlerin“ im Amt bleibt, kann sie die Abwicklung Deutschlands vorantreiben:

Union und SPD werden über eine Fortsetzung der großen Koalition in 15 Arbeitsgruppen verhandeln. Die Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Martin Schulz (SPD) machen den Komplex Europa zur Chefsache und werden sich ansonsten mit den drei Fraktionsvorsitzenden um das Thema „Arbeitsweise der Koalition“ kümmern. Das geht aus einem Sondierungs-Papier hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe) vorliegt.

Wenn es dann doch keine Groko gibt, wird vielleicht noch mal ein wenig an Jamaika herumsondiert, bevor man mit den lästigen Neuwahlen die Demokratiesimulation fortsetzen muss. Möglicherweise hat Bayern dann schon einen neuen Landtag oder Italien sagt dem Euro adé und versetzt der ESM-Putschistin Merkel endlich den längst fälligen Todesstoß für ihre Politik.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6437 Artikel
Frisch aus der Redaktion

9 Kommentare

  1. Das gehört zun Phänomen Arbeitsverweigerung im Beamtenparadies Germoney.
    Ämtchen und Behörden haben darin erstaunliche Praxis und Fertigkeiten entwickelt.
    Der Moloch wächst und gedeiht.

  2. denke es ist gewollt bzw nicht unerwünscht – solange keine regierung gebildet wird arbeitet die alte (abgewählte) geschäftsführend weiter. die afd bekommmt dadurch weniger zeit – hoffe die gesetzesbrechenden altparteien bekommen dafür ebenfalls die quittung!

  3. Wir bezahlen einen hohen Blutzoll in erster Linie für unsere Feigheit, Trägheit und das Vertrauen in eine unfähige Politik, Polizei und Justiz

    Ein scharfes Thema bei dem man sich leicht in den Finger schneiden kann. In einer Zeit jedoch, in der kein Tag vergeht, wo nicht irgendeinem Landsmann und Frau der Hals durchgeschnitten wird und Ströme von Blut auf den Gehsteigen versickern, sollte man vielleicht mal darüber schreiben, und vielleicht auch anschließend darüber diskutieren.

    • Mit Gulasch und Paprika gegen Merkel
    • Malu Dreyer: Flüchtlingsfrage nicht in Vordergrund stellen
    • Brandenburg: Rot-rote Landesregierung „vergisst“ einen deutschen Helden
    • 500.000 Euro Konventional-Strafe für Sicherheits-Firmen, die über Flüchtlings-Straftaten berichten?
    usw. http://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

  4. Als ob das eine Rolle spielt. Würden sie heute fertig, was wäre dann besser? War doch sowieso alles so geplant, oder welcher Hofnarr glaubte jemals daran, dass sich die beste Regierung aller Zeiten ohne Not trennen würde? Lief und läuft doch alles nach Plan, nur die unwissenden Schlafschafe fiebern mit und staunen Bauklötze. Schwafeln vom Fluch der Karibik, von Minderheitsregierungen oder Neuwahlen. Am Ende wird es als die schwierigste Geburt der Menschheitsgeschichte und größte Errungenschaft aller Zeiten verkauft werden. Alles sehr belustigend oder doch eher ein Katzenjammer? :-)

  5. Ob Calamity Angel dran bleibt oder nicht, was würde das ändern ? Das ganze Parteinen – Kartell ist und bleibt ein Unglück. Seit das Volk für die Wirtschaft da sein muss und die Wirtschaft nicht mehr für das Volk, geht alles den Bach runter. Das erwirtschaftete Geld ist nur noch für die Welt und Europa und nicht mehr für das eigene Volk. Ein riesiger Teil landet nicht mehr da wo es gebraucht wir, sondern bei Privatiers. Und dazu führen die, durch ihre Zockerei, das Bankensystem noch in den Zusammenbruch. Wir werden von schwachen Pseudodemokraten regiert. Die haben zwar „Dem Deutschen Volke“ auf dem Reichstag, aber wollen gar nicht mehr wissen was das bedeutet. Hinfort mit diesem Zeugs.

    • Sagt Ihnen das denkwürdige Datum 24. September 2017 irgendetwas im Bezug auf calamity angel ?
      Nein ? mir auch nicht.
      Alla ma lache.

  6. Drei Verlierer ( Merkel,Schulz und Ssehofer) wollen die geschrumpfte GROKO, warum wohl ?!
    Drei Verlierer wollen Verantwortung übernehmen?
    Diese kann nur so aussehen, das sie sofort zurücktreten und vor einem Tribunal Gericht zur Verantwortung gezogen werden.
    Denn was gibt es schlimmeres als wenn politisch Verantwortliche das eigene Land verraten und verkaufen
    HOCHVERRAT UND SCHLEUSEREI sollte beweisbar sein ……

  7. Die können sich bei der Regierungsbildung ruhig Zeit lassen, die deutsche Wirtschaft und Verwaltung funktioniert auch ohne sie bestens und sollte das einmal zusammenbrechen, dann ist ehedem nichts mehr zu retten, wobei der Unterschied zur normalen Bevölkerung diese sich mit einer Rundumversorgung am Ende noch vom Acker machen können und die Gelackmeierten sind wie immer die Bürger.

Kommentare sind deaktiviert.