Griechenland = Weimar 2.0

 

Griechenland ist erledigt. Griechenland 2017 ist DIE Warnung für uns. Wie damals in der Weimarer Republik zeichnen sich Chaos und Unruhen ab.

Weimarer Republik und Griechenland

Die Situation in Griechenland wird immer prekärer. In der Entstehungsgeschichte des Desasters gibt es frappierende Parallelen zwischen den aktuellen Entwicklungen und dem Deutschland der 1930er Jahre:

  • Nach dem Ersten Weltkrieg und vor der großen Krise 1929 entwickelten sich die Inflationsraten moderat und die Wirtschaft war stabil. Das ermutigte ausländische Investoren, Kapital wieder im Deutschen Reich anzulegen. Die Wirtschaft kam in Schwung.
  • Die „Goldenen Zwanziger“ veranschaulichten den wirtschaftlichen Aufschwung der weltweiten Konjunktur. Sie waren auch eine eine Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft, brachten aber auch ausschweifende gesellschaftliche Exzesse, die nicht jedem konservativ denkenden Menschen gefielen.
  • Doch die bis dahin größte Finanzkrise, die in den USA ihren Anfang nahm (Black Thursday im Oktober 1929 analog der Zusammenbruch von Lehman Brothers im September 2008) und die Welt in Mitleidenschaft zog, beendete den Aufschwung und schickte die Wirtschaft auf Talfahrt.
  • In beiden Fällen – im damaligen Deutschland und heutigen Griechenland – spitzte sich die Situation durch einen Berg an Auslandsschulden zu.
  • Viele Unternehmen wurden zahlungsunfähig und mussten ihre Arbeiter und Angestellten entlassen. Die Arbeitslosigkeit lag damals in Deutschland fast genauso hoch wie heute in Griechenland.
  • Die soziale Verelendung nahm rasant zu.
  • Die Not und Hoffnungslosigkeit der Arbeitslosen und des ruinierten Mittelstandes trugen und tragen zum Emporkommen radikaler, nationalistischer Kräfte ebenso bei, wie der Zorn über die nationale Erniedrigung und Schikanen der Sieger – heute der Troika. In Griechenland erstarkt zur Zeit die stramm nationalistische Partei Chrysi Agvi („Goldene Morgenröte“)…

Weiterlesen auf michaelgrandt.de

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Über Dr. h.c. Michael Grandt 106 Artikel

Publizist und Bestsellerautor

1 Kommentar

  1. Um kriminellen Gläubigern Verluste zu ersparen, macht die EU das ganze Theater zu Lasten Deutscher Steuerzahler. Die europäischen Großbanken, die Griechenland massenhaft Kredite zur Verfügung stellten, haben genau darauf spekuliert, dass man kein Euroland fallen lassen würde, um eine Kettenreaktion zu vermeiden. Es wird auf Teufel komm raus gerettet. Dass von Anfang an klar war, dass diese Kredite nie von Griechenland zurückgezahlt werden können hat ohne jedes Risiko
    gepokert: Die Deutschen werden wir dazu zwingen, die griechischen Schulden zu bedienen. der Verbrecher Schäuble wußte von Anfang an warum er uns belügt: Versailles 2.0 hat 1945 begonnen und wird nun systematisch abgespult. Am Ende steht ein komplett zerstörtes Deutschland.
    Die wirtschaftliche Zerstörung reicht diesmal nicht wie 1928 sondern es wird dazu umgevolkt.
    Mit Wissen der kommunistischen Nomenklaturen in Paris, Berlin und Brüssel.
    Großbritanien hat davon Wind bekommen und sich vom Acker gemacht. Es wurde ihnen klar, dass der nächstgrößere im Reigen der zahlenden Dummköpfe nach Deutschland sie selbst sein werden.
    Es ist so einfach durchschaubar. Aber man ist eben in D blind und politischer Analphabet.

Kommentare sind deaktiviert.