Gladbeck: 23-Jähriger an Haltestelle von dunklen Gestalten krankenhausreif geprügelt

Gladbeck: An einer Bushaltestelle auf der Horster Straße sind am Donnerstag gegen 13.15 Uhr zwei unbekannte Männer auf einen 23-jährigen Mann losgegangen. Die Täter schlugen und traten mehrfach auf ihr Opfer ein und rannten anschließend davon. Der 23-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Täterbeschreibung:

  • männlich,
  • 18 bis 20 Jahre alt,
  • etwa 1,80m groß,
  • dunkler Teint,
  • bekleidet mit dunklen Jacken.
  • Einer der Täter trug einen dunklen Kapuzenpullover und eine dunkel-graue Jeans mit Löchern.

Hinweise nimmt das zuständige Regionalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6895 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Bei all den rechtsextremen Straftaten die unsere tapferen von der Pozilei nicht aufklären „können“, muss die Statistik der rechten Straf-und Gewaltdelikte bald aus allen Nähten platzen. Vorbild ist wohl Angola Murksel.

  2. „und taeglich gruesst das murmeltier“…..

    in diesem falle jedoch solltes es besser heissen:

    „in einem land, in dem ihr GUT un GERNE lebt“…..

    es ist einfach nur noch UNGLAUBLICH…..

    seltsam erscheint mir, warum I H R nicht in „gruppen“ unterwegs seid…..

    laeuft „gerade wieder DSDS oder fussball“???

    was D I E spacken koennen, koennen doch andere auch,oder doch nicht?

    omg…

  3. Raubüberfälle wie zu Kojaks bester Sendezeit im Merkelzeitalter

    Nicht “nur“ Messermorde, Terrorattentate und Massenvergewaltigungen. Auch tägliche Raubüberfälle sind im Merkel-Zeitalter heute traurige Realität. Die Älteren unter uns kennen solche Zustände nur aus den alten amerikanischen Kojak-Filmen.

    ► Intensivtäter aus dem Maghreb lügen bei Altersangabe
    ► Nach Messerstecherei im Park
    ► Mann reißt fremdes Kind an sich und springt vor Zug
    ► „Ich steche dich ab !“ Polizei sucht brutalen Afrikaer
    ► Drei Verletzte in Nürnberg – Messerstecherei vor Kneipe
    http://tagebuch-ht.weebly.com/n.html

Kommentare sind deaktiviert.