Gesellschaft

Spaltung tut not!

Das ständig zitierte "teile und herrsche" kann man auch anders verstehen. Eine Führung, die nicht teilt, sondern Wohlstand ausschließlich für sich selbst in Anspruch nimmt, wird auf kurz oder lang den Rückhalt verlieren und muss zu immer drastischeren Mitteln greifen, um sich zu behaupten. So ein Spiel mag über zwei oder drei...

Die Gedanken sind nicht frei

Wer kennt nicht die erste Strophe dieses bösartigen Liedes? Die Gedanken sind frei,wer kann sie erraten,sie fliehen vorbeiwie nächtliche Schatten.Kein Mensch kann sie wissen,kein Jäger erschießen,es bleibet dabei:die Gedanken sind frei. Die zweite Strophe ist weniger geläufig:  Ich denke, was ich will,und...

Wer war zuerst da, der Untertan oder der Tyrann?

Der liebe Gott hat den Menschen den freien Willen gegeben, sagen die Religiösen. Die Linken behaupten das Gegenteil. Die Gesellschaft ist verantwortlich, wenn jemand zum Straftäter wird, außer er heißt Uli Hoeneß oder wählt AfD. Irgendwer oder irgendwas muss weg und alles wird gut, heißt es letztlich von allen Seiten.

Ein Volk von Kriechern

Gunnar Kaiser liest seine Erzählung „Ein Volk von Kriechern“ (2020)

Drei Denker über die Freiheit

Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerkernicht Standrecht obendreines muß noch stärker kommensoll es von Wirkung sein. Ihr müßt zu Bettlern werdenmüßt hungern allesamtZu Mühen und Beschwerdenverflucht sein und Verdammt Euch muß das bißchen Lebenso gründlich sein verhaßtdaß Ihr es fort wollt gebenwie eine Qual und...

Endzeitchristen, Adventisten, Corona und das Ende der Welt

Für Siebenten-Tags-Adventisten ist die Bibel die einzige Quelle des Glaubens. (1) Sie glauben an die junge Erde, die baldige Wiederkunft von Jesus Christus und halten den Sabbat heilig. Einer der bekanntesten Vertreter ist der südafrikanische Zoologe Walter Veith. Nach seinem Beitritt verwarf er die Evolutionstheorie und musste den Lehrstuhl für Zoologie an der Universität Kapstadt aufgeben. Veith tritt auch regelmäßig in Deutschland auf...

Schwarz-Grün wählt die hohle Nuss und singt (K)ein bißchen Frieden dazu …

Die unsichtbare Bedrohung hieß früher "Saurer Regen", "Waldsterben", "Ozonloch" und "Wettrüsten". Nichts davon wurde wirklich gefährlich, doch die Menschen ließen sich damals wie heute davon einschüchtern. 1982 - da waren die ersten Hippies schon längst wieder in der Reihenhaussiedlung gelandet und tanzten Disco-Fox zu Schlagermucke. Und so war es kein Wunder, dass Ralph Siegel mit seiner Schmonzette...

Warum die Schafe weiter schlafen …

Mit Beginn der "Pandemie" ist für viele Menschen die Lüge erst sichtbar geworden, von der sie regiert werden. Von einem Bewusstseinswandel kann jedoch keine Rede sein, man gewöhnt sich an alles, das globale Erwachen bleibt aus. Die Schafe sind kurz aus dem Schlaf erwacht, nicken aber, je weiter die Nacht voranschreitet, genauso...

Verrohung: Humanistischer Pressedienst vergleicht Abtreibungen mit einem Haarschnitt beim Friseur

Während das Kükenschreddern und andere Misstände in der Massentierhaltung regelmäßig für einen medialen Aufschrei sorgen, regt sich nicht einmal ein laues Lüftchen, wenn Abtreibungsbefürworter sich mit drastischen Entgleisungen zu Wort melden. Die Autorin Birgit Kelle machte neulich auf einen Artikel des "Humanistischen Pressedienstes" aufmerksam, in dem Abtreibungen mit einem Haarschnitt beim Friseur...