Sextäter lauert Frauen am Friedhof auf

eb32b90729f31c3e81584d04ee44408be273e7d418b416499cf8_1280_crimeGelsenkirchen: Ein nach Zeugenaussagen und Polizeiberichten „ausländisch aussehender“ Täter hat in den Morgenstunden des 23.12.2015  in Höhe des dortigen Friedhofes  eine 27 jährige Frau überfallen, die sich auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle befand.

Der Unbekannte tauchte plötzlich aus der Dunkelheit auf und bedrohte die Frau mit einer Waffe. Das Opfer setzte sich zur Wehr als der Täter es am Arm fasste und wurde dabei durch einen Schlag am Kopf verletzt. Danach gelang ihr die Flucht, der Täter entkam unerkannt.

Einen Tag später, in der Nacht zum Heiligabend, schlug dort eventuell der selbe Täter noch mal zu. Opfer wurde eine 24 jährige Frau, die sich zwischen 2:00 – 2:30 Uhr auf dem Weg nach Hause befand.

Die junge Frau wurde plötzlich von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Dabei verlor sie kurzzeitig das Bewusstsein.  Als sie wieder zu sich kam, war der Täter bereits geflohen.

Die vorgefundene Spurenlage deutet laut Polizeibericht unter anderem auf eine Sexualstraftat hin. Die Frau erlitt durch den Überfall Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei geht von mindestens einem männlichen Täter aus, der dem Opfer auch Bargeld geraubt hat. In diesem zweiten Fall konnte das Opfer keine genaue Täterbeschreibung abgeben.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5926 Artikel

Frisch aus der Redaktion