Gefährliche Botenjobs zum #Mindestlohn: Zeitungsausträger, Pizzafahrer, Paketbote

Deutschland verändert sich rasant. Die Leidtragenden der ausufernden Straßenkriminalität gehören nicht gerade zu den Besserverdienern, sondern schlagen sich oft mit mehreren Jobs unterhalb des Mindestlohns durchs Leben. Früher galten Hunde als der natürliche Feind des Briefträgers, heute lauern andere Gefahren auf die vielen Boten auf Deutschlands Straßen.

post streik photo
Photo by opposition24.de

Hier eine kleine Auswahl der Pressemeldungen aus den letzten Tagen:

Kirchhain: Vier Männer umzingelten in der Nacht zum Samstag, dem 28. Januar, zwischen 03.50 und 04 Uhr in der Flurstraße einen Zeitungsausträger. Einer baute sich unmittelbar vor ihm auf und verlangte „Money“. Der 32-Jährige konnte sich wehren und die Männer in die Flucht schlagen. Die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Alle vier waren ca. 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet, von dunkler Hautfarbe und vermutlich zwischen 18 und 20 Jahre alt. Der Zeitungsausträger blieb unverletzt und auch ohne finanziellen Schaden. Wem fiel diese Gruppe in der Nacht noch auf? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung beitragen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Rendsburg. Leicht verletzt wurde am späten Dienstagabend (24.01.17, 23 Uhr) ein 18-jähriger Pizzabote. Telefonisch war der junge Mann in die Friedhofsallee bestellt worden. Dort erwartete ihn ein Unbekannter auf offener Straße, gab sich als Kunde aus und griff ihn unvermittelt an. Nachdem der Täter dem Opfer seine Geldbörse entriss, flüchtete er mit einem Taxi, in dem sich offenbar ein Komplize befand in Richtung Hindenburgstraße. Der Pizzabote wurde in der Imlandklinik ambulant behandelt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Kripo Rendsburg hat die Ermittlungen aufgenommen und geht davon aus, dass es sich beim dem Fluchtfahrzeug möglicherweise um kein echtes Taxi handelte. Der Räuber wird als etwa 180 cm groß und schmächtig beschrieben. Er sprach akzentfrei Deutsch und trug eine dicke, dunkle Winterjacke mit Kapuze. Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zum 25.01.17 im Stadtgebiet Rendsburg Beobachtungen im Zusammenhang mit einem gelblichen Daimler Benz Kombi, mit oder ohne Taxischild gemacht? Wem sind vor und nach dem Überfall verdächtige Personen im Bereich Friedhofsallee / Preußerstraße aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizei unter 04331-208450. Sönke Hinrichs

Lingen – Zwei junge Männer bestehlen Paketboten 

Lingen: Am Samstagmorgen schlugen zwei bislang unbekannte Männer einem 45jährigen Paketboten gegen 10 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Langschmidtsweg ein Paket aus der Hand und flüchteten damit. Bereits am Freitag war der Paketbote mit diesem Paket im Langschmidtsweg und wollte es abgeben. Zwei junge Männer fragten ihn gezielt nach einem Paket für eine Frau. Der Paketbote gab an, dass er ein Paket hätte. Die jungen Männer gaben sich als Angehörige aus und wollten es entgegennehmen, da ihre Angehörige nicht anwesend sei. Da es sich um eine Nachnahme handelte, wurde ein neuer Termin am nächsten Tag vereinbart. Am Samstagmorgen erschien der Paketbote wie vereinbart um 10 Uhr beim Mehrfamilienhaus. Wiederum waren die beiden jungen Männer vor Ort und wollten den Paketboten zur Wohnung leiten. Unvermittelt schlugen die Männer dem Paketboten das Paket aus der Hand und flüchteten. Die jungen Männer sind 16 bis 20 Jahre alt, cirka 1,62 Meter groß, schlank und haben kurze blonde Haare. Ein Täter trug eine Jeans und einen graubraunen Pullover der Marke „Nike“. Der zweite Täter hatte eine braune Lederjacke an. Ermittlungen ergaben, dass die Empfängerin des Paketes zwar dort wohnhaft war, jedoch mittlerweile verstorben ist. Die Schadenshöhe liegt bei 1087,55 Euro. Zeugen werden geben sich unter der Telefonnummer 0591/87215 bei der Polizei Lingen zu melden.

Wehlheiden: Pizzabote bei Raubüberfall durch Schlag mit Eisenstange verletzt: Polizei bittet um Hinweise – 27.12.2016 – 13:26

Wehrhafter Pizzabote schlägt Räuber in die Flucht – Tatverdächtiger flieht ohne Beute – 

usw.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5945 Artikel

Frisch aus der Redaktion