Folgt uns auf Telegram und Gab
Symbolbild: Urheber: artmari / 123RF Standard-Bild

Salzwedel: Nach dem Sommerfest der Jungen Alternative setzten Unbekannte eine Gartenhütte in Brand, in der der AfD-Politiker Sebastian Koch und seine Freundin schliefen.

Im Polizeibericht dazu heißt es:

Am frühen Sonntagmorgen haben Unbekannte in der Friedensstraße in Arendsee (Altmarkkreis Salzwedel) versucht, eine Gartenlaube aus Holz in Brand zu setzen. Zu der Zeit schliefen in der Laube eine 27-Jährige und ein 32-Jähriger. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes.

Eine politische Motivation werde nicht ausgeschlossen. Die Frau war glücklicherweise durch Geräusche wach geworden und bemerkte, wie eine Person vom Grundstück flüchtete. Den Brand unterhalb eines Fensters konnte sie gemeinsam mit ihrem Freund löschen, danach alarmierten sie die Polizei. Wäre der Brand nur wenige Minuten später bemerkt worden, hätten das Paar bei dem feigen Mordanschlag ums Leben kommen können.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.