Familienstreit im Mainzer Multikulti-Viertel

Mainz: Gestern Abend sammelte sich nach einem Familienstreit in der Gustav-Mahler-Straße eine Menschentraube von ca. 50 Personen an.

Die Stimmung war laut Polizeiberichten sehr aufgeheizt, die Situation konnte aber durch die Einsatzkräfte beruhigt werden.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Im Laufe des Abends sei es zwischen 6 Mitgliedern einer Familie zu Streitigkeiten, gegenseitigen Beleidigungen und Körperverletzungen gekommen. Dabei soll auch mit einem Messer gedroht worden sein. Verletzt wurde niemand.

Eine Frau kollabierte jedoch vor Aufregung und musste ärztlich versorgt werden.

Die Polizei nahm im Anschluss mehrere wechselseitige Anzeigen entgegen und sprach allen beteiligten Personen einen Platzverweis aus.
Die Ermittlungen dauern an.

Die Gustav-Mahler-Straße befindet sich am Mainzer Lerchenberg, wo auch das ZDF beheimatet ist. Das Viertel gilt als Problembezirk. Mehr dazu lesen Sie in der Rhein-Zeitung.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6158 Artikel
Frisch aus der Redaktion