Fall Rebecca: Schwager in U-Haft – Ermittler finden Haare im Kofferraum

    Der Fall Rebecca wird immer mysteriöser. Ermittler haben Haare im PKW gefunden, der von dem verdächtigten Schwager und der Schwester benutzt wurde. Er befindet sich jetzt in U-Haft.

    Ebenfalls sollen Fasern der verschwundenen Fleece-Decke gesichert worden sein. Zum Zeitpunkt des Verschwindens habe der Schwager jedoch keinen Zugriff auf den Wagen gehabt, berichtet die BILD.

    Der Verdächtige schweigt zu den Vorwürfen, Rebeccas Familie glaubt nach wie vor an seine Unschuld. Der Fall weist Parallelen zum Mord an Peggy Knobloch auf. Rebeccas Leiche wurde noch gar nicht gefunden, es fehlt ein Geständnis des Hauptverdächtigen und die Ermittlungsmethoden sowie die Informationspolitik der Behörden erscheinen – vorsichtig ausgedrückt – äußerst ungewöhnlich.