#Essen: 59-Jähriger spaziert mit Dolch und Machete über den #Weihnachtsmarkt

    Dienstagnachmittag, 10. Dezember gegen 17:30 Uhr, alarmierte eine Streife des Essener Ordnungsamtes am Flachsmarkt die Polizei. Besucher des Weihnachtsmarktes hatten den Ordnungsdienst auf einen, mit einer Machete bewaffneten Mann aufmerksam gemacht. Mit Unterstützung zweier Polizisten, die im Bereich der Innenstadt Streife fuhren, konnte der Mann am Flachsmarkt gestoppt und kontrolliert werden. An Gürtelhalterungen befestigt, trug er offen sichtbar eine Machete und einen Dolch von jeweils etwa 50 cm Länge, die er zuvor als Weihnachtsgeschenk erworben haben will. Gegen den 59- jährigen deutsch-polnischen Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, bestanden bereits mehrere Suchmeldungen. Nach Rücksprache mit der Essener Staatsanwaltschaft ordnete diese die sofortige vorläufige Festnahme an. Auf polizeiliche Nachfrage erklärte die zuständige Oberstaatsanwältin heute, “dass der Beschuldigte bereits am gestrigen Mittwoch dem Amtsgericht Essen vorgeführt und im besonders beschleunigten Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist”.

    Werbeanzeigen
    Loading...