Folgt uns auf Telegram und Gab

Alltag in Deutschland. Schwerter und schwertähnliche Gegenstände werden immer beliebter.

Essen: In der Nacht von Montag, 1. Oktober, auf Dienstag, 2. Oktober, wurde ein 30-Jähriger in der Blumenfeldstraße bei einem Streit leicht verletzt. Gegen 23.45 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei, weil ein Mann sich gewaltsam Zugang zur Wohnung des 30-Jährigen verschafft hatte. Anschließend kam es zum Streit zwischen dem 29-jährigen Eindringling und dem 30-jährigen Wohnungsinhaber. Im Verlauf des Streits griff der 29-Jährige den 30-Jährigen mit einem schwertähnlichen Gegenstand an und verletzte ihn leicht. Die alarmierte Polizei konnte den Angreifer vorläufig festnehmen und die Tatwaffe sowie in der Wohnung gefundenes Betäubungsmittel beschlagnahmen. Der 30-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an.