Erdogan-Kritikerin wird von Türken-Nazis bedroht

Niederlande: NSB ist das Kürzel für die Nationaal-Socialistische Beweging, die in den Niederlanden von 1931 bis 1945 mit den Nazis kollaborierte und Gegner bespitzelte und denunzierte. 

Die Journalistin Ebru Umar wurde in der Türkei verhaftet, weil sie Erdogan kritisiert und im letzten Jahr als erste die Aufrufe zur Denunziation von Erdogan-Gegnern im Internet publik machte. Sie verglich die Methoden der AKP in den Niederlanden mit denen der NSB. (FAZ)


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Auf Vermittlung der niederländischen Botschaft kam sie wieder frei. Immer wieder wurde sie nach ihrer Rückkehr in die Niederlanden von Türken, aber auch Marokkanern bedroht, weshalb sie ihre Wohnung kündigte und mehrfach berichtete, dass sie sich in der Öffentlichkeit nicht mehr frei bewegen könne. Nun kam es erneut zu einer ziemlich dreisten Begegnung mit einem Spitzel, der zeigt, wie unbehelligt diese Fanatiker agieren können.

Bei einem Theaterbesuch kam dieser nette junge Mann auf sie zu und verkündete ihr stolz, dass man sie noch immer im Visier und er gerade wieder erst nach Ankara Bericht erstattet habe.

Quelle: Twitter / Ebru Umar


für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5763 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Wer mit Dreck umgeht, macht sich eben dreckig. So ist die uralte Bauenrregel seit Erfindung der
    Eieruhr.

Kommentare sind deaktiviert.