Den Haag: Bürgermeister setzt Salafisten als Scharia Polizei ein

Den Haags umstrittener Bürgermeister Van Aartsen setzt nicht zum ersten Mal im Problemviertel Schilderswijk die sogenannte Scharia Polizei als Hilfspolizisten ein.

jozias Van Aartsen photo
Jozias Van Aartsen – während der internationalen Afghanistan Konferenz in Den Haag Photo by RNW.org

Nach den Unruhen im Sommer wurden Angehörige der Moscheegemeinden auf den Straßen eingesetzt, um wieder für Ruhe zu sorgen. Diese Absage an die Gewaltenteilung führte zu einem Aufschrei bei vielen Niederländern. Anlass für die Ausschreitungen war der Tod eines Festivalbesuchers bei der Festnahme durch die Polizei.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Mitch Henriquez stammte von den Niederländisch Antillen, als Motiv für die Polizeigewalt wurde deshalb Rassismus vermutet.

Banden von marokkanisch-stämmigen Jugendlichen nutzten die Krawalle für ihre Zwecke, es kam zu Plünderungen und Angriffen auf die Polizei. Auch Täter aus den Reihen der Krawallmacher wurden in den folgenden Nächten als Hilfspolizisten eingesetzt, was für Unverständnis bei den Niederländern sorgte.

Nun soll nach Bürgermeister Van Aartsen besonders in der Silvesternacht wieder auf die Initiative der Bewohner zurückgegriffen werden, um eventuelle Ausschreitungen zu verhindern.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6145 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. “Auch Täter aus den Reihen der Krawallmacher wurden in den folgenden Nächten als Hilfspolizisten eingesetzt, was für Unverständnis bei den Niederländern sorgte.”

    “Die Hinduistische Gemeinde hat mehrfach von Angriffen und Attacken durch muslimische Banden berichtet, die ihren Dominanzanspruch gegenüber allen anderen ethnischen Gruppen durchsetzen wollten.”

    “Mit Demonstrationen von Salafisten, die öffentlich zum Mord an Juden aufrufen und sich zum Islamischen Staat bekennen, hatte Van Aartsen noch Anfang des Jahres kein Problem…”

    Wo sind die Quellen zu diesen 3 Aussagen? Ohne Quellenangabe besteht der Artikel nur aus Anschuldigungen. Ich bitte sie die Quellen nachzureichen.

    • Möchten Sie Links auf die BILD oder den SPIEGEL als glaubwürdige Quellen haben? Oder halten Sie ein (dpa) Kürzel für besser, obwohl es eher das Gegenteil belegt, nämlich, dass man seine “Nachrichten” gar nicht selber schreibt?
      Haben Sie auch schon einmal von Informantenschutz gehört? Wir tragen nicht nur Nachrichten aus anderen Magazinen zusammen, sondern haben auch unsere eigenen “Korrespondenten” – gerade wenn es um die Niederlande oder die USA geht.

Kommentare sind deaktiviert.