Cuxhaven: Syrer nach Mord an Syrer festgenommen

    Cuxhaven: Ein 36-jähriger Syrer wurde am späten Samstagnachmittag in Cuxhaven vorläufig festgenommen. Er soll am Donnerstag einen 24-jährigen Syrer niedergestochen haben, der kurz darauf in einer Klinik an den schweren Verletzungen starb.

    Die fieberhafte Suche nach dem Verdächtigen führte dann über mehrere Hinweise zu dem 36-jährigen Landsmann des Opfers. Motiv der Tat ist nach derzeitigem Ermittlungsstand mit großer Wahrscheinlichkeit ein Streit aus persönlichen Gründen. Die Staatsanwaltschaft Stade hat am Sonntagabend beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl gegen den 36-Jährigen erwirkt. Er befindet sich in einer niedersächsischen Justizvollzugsanstalt. Der Beschuldigte bestreitet die Tat.