#Cottbus steht auf und sagt #Merkelmussweg @zukunft_heimat

In so vielen Städten kommt es mittlerweile zu immer größeren Protesten gegen die „Bundesregierung“, dass man kaum noch zeitnah über all diese Veranstaltungen informieren kann. Eines der Zentren dieser Bewegung findet sich in Cottbus. Auch im Westen formiert sich der Widerstand. Hier ein paar bewegte Bilder.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6899 Artikel
Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Herr Berger, sehen Sie in diesen Demos noch einen Sinn ?
    … ich nicht !
    Auch wenn es die doppelten Demonstranten wären, das
    Mistvieh in Berlin berührt das gar nicht.
    Sie ist weiter der Handlanger von Halsabschneidern, Mördern
    und Terroristen in unserem Land, da es viel zu viele Lobbyisten,
    Opportunisten und auch schon im Mittelalter zurück gebliebene Demokratie-Feinde gibt.

  2. Die eigentlichen Feinde unseres EU-Systems sind ganz andere Akteuere: die Finanzhaie und neoliberale Ideologie müssen weg!

    Für diese Akteure gilt es das neoliberale westliche Freihandelsprojekt unter Leitung von WTO-Agenten un dFinanzeliten durchzusetzen. Dabei sollen auch sunnitischen Islamisten helfen Syrien und andere ilamsiche Staaten zu einem demokratischen Staat umzubauen, der nach der westlichen Pfeife tanzt. Deshalb pflegen Deutschlands Regierung und die Amerikanische Regierung enge Beziehungen zu radikalen sunnitischen Islamisten von Türkei, bis nach Saudi Arabien, bis nach Pakistan.
    Der Westen pflegt seit Jahrzehnten gute Freundschaftlcihe Beziehungen zum Radikalen Islam. MDerzeit wird die Propaganda in den Umlauf gebracht, wonach die Saudi Arabien sich prächtig hin zu einem demokratsichen Staat entwickelt. Was faktisch glatter Unsinn ist. In Saudi Arabien gibt es imme rn och keine Religionsfreiheit. Andersgläubige müssen eine absurde Ungläubigensteuer entrichten. Gastarbeiter werden behandelt wie die Sklaven im Mittelalter!

    Man muss lernen zwischen der Neoliberalen Ideologie und den Bolschewistischen Sozialismus zu unterscheiden. Beide unterscheiden sich gravierend von einander!
    Es sind die (Neo-)Liberalen, die dafür gesorgt haben, dass globale transnational agierende Großkonzerne Steuervermeidung betreiben können. Und es sind die NeoLiberalen die ein legales System von Steuerdumping für Großkonzerne zugelassen haben. Die Liberalen zerstören den Mittelstand, nicht die Alt-Linken kommunistischen Parteien. Die (Neo-)Liberalen wollen dass alle mittelständischen Unternehmen oder Betriebe von Großkonzernen aufgekauft und danach ausgebeutet und finanziell ausgeblutet werden. Die Neolioberalen sind für die weltweite Ruinierung von Kleinbauern verantwortlich, während die Alt-Linken Kommunisten für die Rettung und Erhaltung von Kleinbauernhöfen weltweit sich einsetzen!
    Die Liberalen wollen an alle Terroristen und islamistische Diktatoren Waffen liefern, während die Alt-Linken Kommunisten Europaweit ein striktes Verbot von Waffenexporten an Dschihadisten,Terroristen und an Diktatoren fordern!
    Es sind die (Neo-)Liberalen die den Wegfall von Grenzen und Abschaffung von Nationalstaaten vehement einfordern.
    Die Neoliberalen wollen Gewerkschaften abschaffen und Rechte von Arbeitnehmern beschneiden.

    Die Neoliberalen wollen am liebsten alle Staatsgrenzen abschaffen, Religionen abschaffen und manche von denen würde am liebsten die Religion privatisieren und zur Gewinnmaximierung monetarisieren eine Art Ablasshandel wie im Mittelalter!
    Alle Gebote und Verbote, die in den religiösen Büchern wie Bibel,Tora,Koran stehen sofort abschaffen oder uminterpretieren
    an die moderneren Gesellschaftswerte anpassen (Toleranz) und die Religion zu einem Mixed Mischmasch zusammenrühren hin zu einer Weltreligion führen…
    Das sind nur einige aus einer großen Liste von Plänen einer Neoliberalen Kaste!

Kommentare sind deaktiviert.