Nachdem Österreich zur Maskenpflicht zurück gekehrt ist, verschärft auch die Regierung in Belgien die Bestimmungen. Ab Samstag gilt in Einkaufstraßen und auf Märkten das Tragen von Masken als Pflicht. Auch auf Flohmärkten und Jahrmärkten, in öffentlichen Bereichen öffentlicher Gebäude und an Orten mit starkem Verkehr geht nichts mehr ohne Mundschutz. In Restaurants und Cafés muss eine Maske getragen werden, wenn man sich im Raum bewegt. Kunden des Gastgewerbes müssen außerdem ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse hinterlassen. Quelle: Grenzecho.be

1 KOMMENTAR

  1. Das gut geölte, generalstabsmäßig geplante und mafiös organisierte „Corona“-Kartell funktioniert gar prächtig, solange die – totalverblödeten – Bürger sich diese kriminelle Inszenierung, mit vor Angst schlotternden Knien und voll geschissenen Unterhosen, bieten lassen.

Comments are closed.