#Brüssel: Allahu akbar „Mann“ mit Sprengstoffgürtel nach Explosionen im Hauptbahnhof erschossen

Brüssel: Nach zwei Explosionen im Hauptbahnhof wurde das Gelände weiträumig evakuiert. Noch im Gebäude wurde ein Mann von den Einsatzkräften der Anti-Terror-Einheiten erschossen.

bruxelles gare photo
Brüsseler gare central – Hauptbahnhof / Symbol- Foto by IngolfBLN

Er trug eine Sprengstoffweste und soll laut Zeugen „Allahu akbar“ gerufen haben.

– Liveblog weiter unten beendet.

LIVEBLOG

Redaktion Redaktion 20. Juni 201722:16

Die Situation ist angeblich unter Kontrolle vermelden die Behörden

Redaktion Redaktion 20. Juni 201722:12

Und ja, der Attentäter hat laut Zeugen „Allahu akbar“ gerufen, bestätigt unser Kontakt nach Brüssel

Redaktion Redaktion 20. Juni 201721:52

Und hier noch einmal die Meldung: Der Attentäter mit dem Sprengstoffgürtel wurde erschossen.

Redaktion Redaktion 20. Juni 201721:43

Ein Selbstmord-Attentäter wurde von Soldaten getötet – er trug einen Sprengstoffgürtel

Redaktion Redaktion 20. Juni 201721:41

Ein Augenzeuge bestätigt zwei Explosionen und berichtet auch von Schüssen

Redaktion Redaktion 20. Juni 201721:39

Laut unseren Informationen läuft aktuell ein Anti-Terroreinsatz – neben der Polizei soll daran auch das Militär beteiligt sein

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5616 Artikel
Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Das scheint mir keine organisatorisch sachgerecht unterstütztes Mitglied einer gefährlichen , europaweit operierenden Terror 0rganisation gewesen zu sein.

  2. Terror-Anschlag. Mal hier, mal da.

    Wie sollen wir das verstehen?
    Wir hier in Deutschland und in Europa müssen erkennen, dass der Islam eine „faschistische Kirche“ ist!
    Die überhaupt nichts mit Gott zu tun hat, im Gegenteil, es ist die Kirche des Antichristen. 500 Jahre nachdem Gott sich selbst schaubar gezeigt hat in der Gestalt von Jesus als einen anfassbaren Menschensohn, hat der Antichrist mit seinem Knecht “ Abū l-Qāsim Muhammad“ seine Gegenkirche gegründet. Mit verheerenden Folgen.
    Zur damaligen Zeit waren alle diese arabischen Länder „christliche Kulturen“.

    Wir erleben zur Zeit hier in Europa einen Partisanenkrieg!
    Diese blutigen Anschläge, die wir hier in Europa erlebt haben und noch erleben werden, sind gar keine terroristische Verbrechen, wie man uns über die Medien weismachen will. Nein, wir sind im Krieg! Und Deutschland ist dabei, wir machen mit bei den politischen Vergewaltigungen dieser Kulturen. Und deshalb werden wir auch von Partisanen angegriffen.
    Partisanen sind eine wichtige Säule in der Kriegsführung und wurden in der Vergangenheit bei allen Kriegen eingesetzt. Beim 2. Weltkrieg hatten alle beteiligten Staaten auch Partisanen eingesetzt, die den Gegner im Hinterland, also hinter der Front, angegriffen haben.

    Islamische Partisanen in Europa.
    Die islamischen Partisanen sind ein zweischneidiges Schwert, weil sie ergänzend zu ihren Rachegefühlen auch noch Gott an ihrer Seite wähnen. Deshalb sind sie extrem gewaltbereit und kaltblütig bei ihren Taten, und auch bereit dafür zu sterben. Denn sie sind davon felsenfest überzeugt, dass Gott sie auch noch außerordentlich belohnen wird, im Himmel.
    Was für ein schwerer Irrtum!

    Ich hoffe, hiermit etwas Licht in dieses Zeitgeschehen gegeben zu haben.

    MfG PAROLi

  3. Ramadan,da ist besonders viel los.
    Noch mehr Idioten werden zu Mördern.
    Jetzt ist er in seinem Paradies,bei der 72-jährigen Jungfrau,die gönn ich dem Schei..haufen.
    Schickt ihm noch viele Glaubensbrüder hinterher.

    • Täter soll 36 jähriger aus dem “ Muslim-Kurort “ Molenbeek gewesen sein.

Kommentare sind deaktiviert.