UPDATE: Plötzlich ist alles ganz anders. Ein erster Staatsfunker meldet Entwarnung. Die beiden Verdächtigen sollen Opfer von Verwechslung und Übervorsichtigkeit seitens der Polizei geworden sein. Kann ja mal passieren …

Erstmeldung

Genaues weiß man nicht. Der Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz soll wegen eine „verdächtigen Gegenstands“ evakuiert worden sein. Zwei Männer, die als „islamistische Gefährder“ – zu Deutsch: islamische Terrorverdächtige – gelten, wurden festgenommen. Laut BILD soll es sich um Syrer handeln, die Erfahrung mit Sprengstoff haben.

Sven Liebig ist live vor Ort: