Bispingen: Abgelehnter Asylbewerber greift Gemeindebeamten an und leistet Widerstand

Bispingen: Ein 59-Jähriger iranischer Asylbewerber betrat am Montagnachmittag gegen 15.00h ein Büro im Gemeindehaus in der Borsteler Straße, packte einen Sachbearbeiter am Kragen und schrie lauthals herum.

Im weiteren Verlaufe verletzte der Angreifer den ebenfalls 59-jährigen Beamten am Arm.

Andere Mitarbeiter der Gemeinde kamen zur Hilfe und alarmierten die Polizei. Beim Eintreffen der Schutzmänner leistete der seit ca. 20 Jahren in Bispingen wohnende Mann Widerstand gegen die Maßnahmen, sodass ihm zeitweilig Handfesseln angelegt werden mussten. Als er sich beruhigt hatte, wurde er entlassen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5796 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Habe ich richtig gelesen ein abgelehnter Asylbewerber wohnt seit 20 Jahren hier? Ähm Abschiebung/Abschiebehaft???

Kommentare sind deaktiviert.