#Biberach: Gebrochen Deutsch sprechender Einbrecher überfällt gehbehinderte Seniorin

#Biberach: Gebrochen Deutsch sprechender Einbrecher schlägt einer gehbehinderten Seniorin ins Gesicht, dringt nach einer Geldforderung mit einem Komplizen in ihre Wohnung ein und raubt Wertsachen, die Seniorin ist schwer verletzt.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtete, waren am Dienstag in der Zeit zwischen 9.45 Uhr und 10.15 Uhr unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Freiburger Straße eingebrochen. Die Täter kletterten auf eine Gartenbank, wuchteten mit einem Werkzeug ein Fenster auf und stiegen in die Wohnung im Erdgeschoss ein. Dort entwendeten sie Geld und Schmuck.

Danach begaben sich die Täter vom Treppenhaus aus in die Wohnung im ersten Obergeschoss, wobei ihnen die gehbehinderte Bewohnerin die Türe öffnete. Ein Täter schlug der Frau ins Gesicht und verlangte in gebrochenem Deutsch Geld. Die 88-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen. Die Täter durchsuchten auch ihre Wohnung nach Schmuck und Geld. Die verletzte 88-Jährige kam mit dem Rettungswagen in stationäre Krankenhausversorgung. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen ein.

Zeugen war zuvor ein unbekannter Mann aufgefallen, der sich nur kurz vor der Tat in auffälliger Weise nach einem Bewohner erkundigte. Insoweit wird davon ausgegangen, dass ein Zusammenhang mit der Tat besteht. Von dem Unbekannten wurde ein Phantombild angefertigt.

Dieses ist auf der Internetseite des Landeskriminalamtes eingestellt:

https://fahndung.polizei-bw.de/fahndung/pp-ulm-biberach-raub-in-wohnung/

Mit der Veröffentlichung eines Phantombildes hoffen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sie fragen:

  • Wer kennt die Person?
  • Wer kann Angaben zu der Person machen?
  • Wer kann andere sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Biberach (Telefon 07351/4470) oder an jede andere Polizeidienststelle.

https://t.co/IrNx7x1NMl

via Twitter by Einzelfallinfos

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5969 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Der typisch deutsche Rentner-Wähler hat mehr Angst vor den AFD-Nazis (die ihm seine sauer verdiente Rente streitig machen wollen), als vor derartigen Erlebnissen. Kannste machen nix, musste gucken zu. Ich empfehle den Senioren immer eine lustige Kaffeefahrt mit der Bahn quer durch Schland.

    Gute Besserung, …………….auch körperlich.

  2. Diesem sympathischen Zeitgenossen würde ich sofort einen Gebrauchtwagen abkaufen.
    Für 12 Euro.

Kommentare sind deaktiviert.