Berlin: Wald für Asylheim abgeholzt

6 KOMMENTARE

  1. Wo ist hier der Aufschrei der Grünen? Wenn in Brasilien Wald abgeholzt wird, dagegen hängen sich die Grünen mächtig ins Zeug. Aber in Deutschland doch nicht, das will man ja eh vernichten. Wie sonst ist dieses Stillhalten zu verstehen?

  2. Einfach nur noch zum kotzen,das für angebliche Flüchtlinge oder Migranten der Wald weichen muss,das ist ja dann auch den Grünen scheissegal,im Hambacher Forst sitzen Grüne Faschisten und wollen den Wald erhalten,obwohl die Grünen dafür gestimmt haben,den Hambacher Forst abzuholzen,ich sag nur,verkehrte Welt.

  3. So lange wir Zuwanderung haben können wir die Klima Ziele nicht erreichen. Denn nicht nur das sie Platz brauchen.Sie können sich auch nicht sauber verhalten. Bei uns fährt mindesten zweimal im Monat der LKW mit neuen Herden ,Waschmaschinen und Kühlschränken vor um denen neue zu liefern. Die sind nicht in der Lage damit so umzugehen das sie wenigsten ein halbes Jahr halten. Der Hof und das Heim verdrecken,denn aufräumen und sauber halten können die nicht. Wasser läuft und Licht brennt ständig, kostet ja nicht ihr Geld. Alles Dinge die dem Klimaschutz entgegen wirken. Wenn man Klimaschutz betreiben will muß man erst einmal die Schw…. wieder nach Hause schicken und die Stätten wo sie gewirkt haben wider Reinigen.

  4. So lange noch auch nur 1 Cent da ist, wird man diesen in Berlin mit Genuss verballern! (Ist ja nicht ihr Geld, sondern das der anderen Bundesländer)

Comments are closed.