Hier O24 auf Telegram folgen

Keine Satire: Zehntausende Menschen versammelten sich am Mittwoch in Bangladesch zu einem Massengebet gegen die Ausbreitung des Coronavirus, berichtet die BBC.

Der örtliche Polizeichef Tota Miah sagte der Nachrichtenagentur AFP, dass sich 10.000 Muslime in der Stadt Raipur versammelt hätten, um „heilende Verse“ aus dem Koran zu beten.

Laut den Behörden wurden derartige Veranstaltungen inzwischen verboten.

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Das hört sich an wie ein Witz – ist aber wohl keiner.
    Und wieder einmal mehr beweist der Mensch, dass der Spruch von Einstein: „…Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher…“, absolut zutreffend ist.
    In „normalen“ Zeiten ist der Mensch nur latent irrational, aggressiv und unberechenbar. Er kann seine wahre Natur mit einer dünnen Tünche genannt „Zivilisation“ überdecken und seinem naiven Mitmenschen vorgaukeln, dass er ja vernünftig, umgänglich und friedlich sei. In Krisenzeiten allerdings kommt seine wahre Natur heraus und er zeigt, was er tatsächlich ist, eine irrationale, dumme und gefährliche Kreatur, der man besser aus dem Weg geht. Natürlich gibt es auch Einzelne die anders sind, die so etwas wie Verstand, Anstand und Ehre haben. Das sind aber auf die gesamte Menschheit gesehen nur verschwindend wenige.

Comments are closed.