Hier O24 auf Telegram folgen

Augsburg /Innenstadt – Am Samstag gegen 22:30 Uhr pöbelte ein 32-jähriger Mann mehrere Gäste sowie Angestellte einer Bar in der Bismarckstraße an. Bis zum Eintreffen der Polizei begann der 32-Jährige in der Kneipe zu randalieren, weshalb er von mehreren Anwesenden festgehalten werden musste. Um weitere Sicherheitsstörungen des aggressiven und alkoholisierten Mannes zu verhindern, nahmen zwei Polizeibeamte den Beschuldigten in Gewahrsam und setzten den gefesselten Mann auf den Rücksitz des Dienstfahrzeugs. Während der Fahrt in den Polizeiarrest gelang es dem 32-Jährigen in der Morellstraße unvermittelt vom Rücksitz aus mit dem Fuß gezielt gegen Kopf des Fahrers zu treten. Der Beschuldigte traf den Beamten seitlich am Kopf und fügte ihm dadurch leichte Verletzungen zu. Der Beamten konnte mittels einer Vollbremsung einen möglichen Unfall verhindern. Nur mit großer Anstrengung konnten die Einsatzkräfte den tobenden Beschuldigten im Fahrzeug bändigen und in den Arrest verbringen. Durch die Fußtritte beschädigte der Angreife auch die Kopfstütze am Fahrersitz des Dienstfahrzeugs. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme beim Beschuldigten an.

Gegen den 32-Jährigen wird nun u.a. wegen eines Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Werbeanzeigen