Angriff auf AfD Mitglied Lars Steinke – Morddrohungen gegen Frauke Petry

Am Montag, 16.11.2015, um 21.20 Uhr wurde erneut innerhalb nur eines Monats Lars Steinke, Vorsitzender der JA Hochschulgruppe in Göttingen und Vorsitzender der JA Bezirks Braunschweig, angegriffen.

In einer dunklen Straße erfolgte der Angriff. Die Angreifer riefen „Ey Steinke“ und schlugen zuerst auf den Hinterkopf. Beim anschließenden Gemenge rutschte Steinke aus und ging zu Boden. Dort wurde mit Faustschlägen und mit Tritten in sein Gesicht weiter auf ihn eingegangen.

Nach kurzer Zeit flohen die Angreifer in Richtung der „Roten Straße“. Steinke sagt hierzu: „Dieser feige Angriff zeigt, dass unser Staat im Zweifel niemanden schützen kann und schon beim Schutz von nur einer Person versagt. Ich werde nicht aufgeben, selbst wenn der Staat mich nicht verteidigen kann.“

Photo by Medienmagazin pro
Photo by Medienmagazin pro

Frauke Petry, Vorsitzende der Alternative für Deutschland, zeigte sich empört: „Linke Gruppierungen scheuen mittlerweile vor nichts mehr zurück. Das beweist auch die Attacke auf mein Büro in Sachsen. Wo Argumente fehlen, ist bei diesen Anti-Demokraten anscheinend Gewalt angesagt.“

Mittlerweile häufen sich die Morddrohungen gegen Frauke Petry.

So droht ein Unbekannter auf der AfD-Facebook-Seite ganz unverhohlen: „Frauke Petry wir werden dich töten! Schau in Zukunft hinter dich! Du bist fällig!“


Quelle: FB

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5923 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Rotfront-SA-Terror wird von linksgesteuerter Presse und GEZ-Mafia nicht gemeldet.
    Dafür wird dort ohne Unterlass verbreitet,dass der Terror von Islamisten nichts mit dem Islam zu tun hat.
    Logik und LINKS ein Widerspruch in sich.
    Idioten mit Abi.
    Sie lassen sich ihre Reservate ,von der arbeitenden Bevölkerung finanzieren, die sie dafür angreifen und diffamieren.
    Straffrei versteht sich.
    Die linke Parrallel-Welt hält zusammen.Sie sind das PACK!

Kommentare sind deaktiviert.